Wie aussagekräftig und wahrhaftig sind die Zahlen zum Corona-Virus?

Die Aussagekraft von Zahlen zum Corona-Virus ist zwiespältig.

Es existieren keine genauen Erhebungen wie viele Menschen einzig allein durch das Virus gestorben sind. Und wie groß der Anteil an Todesfällen ist, wo Menschen schon im „finalen Endstadium“ waren, und sich dann noch zusätzlich mit Corona infiziert haben.

Ebenso wenig aussagekräftig ist es, wenn man einzig allein die Gesamtzahl der positiv getesteten Personen als Gradmesser für die Verbreitung des Virus nimmt. Wir testen fast das vierfache wie zu Anfang der Pandemie. Um so höher wird auch die Zahl der positiv getesteten Menschen.

Der Bonner Virologe Hendrik Streeck (Heinsberg-Studie) machte jüngst in einer Talkshow den Vorschlag, man solle statt dessen die Anzahl der mit Corona-Patienten belegten Intensivbetten als Gradmesser nehmen.

Eine gewisse Aussagekraft ergibt die Positiv-Quote der Corona-Tests.

  • Den höchsten Stand hatten wir in der Woche vom 30. März 2020.
  • Bei 408.000 Tests kamen wir auf 36.885 Infizierte, was eine Quote von 9,03 % ergab.
  • Den niedrigsten Stand erreichten wir in der Woche vom 6. Juli 2020.
  • Bei 510.000 Tests wurden 2992 Infizierte entdeckt, was eine Quote von 0,59 % ergab.
  • Bei all den neuerlichen Maßnahmen-Verschärfungen und Medienpräsenz in Richtung zweiter Infektionswelle, sind die aktuellen Werte allerdings als moderat anzusehen.
  • In der Woche vom 24. August wurden bei immerhin 1.101.229 Tests genau 8178 Infizierte entdeckt. Was eine Quote von lediglich 0,74 % ergibt.
  • Innerhalb dieses Wertes bewegen wir uns nahezu unverändert seit dem 1. Juni 2020 um +/- 0,2 Prozent.

Foto: © Kurt Kleemann, AdobeStock

Aktuelle Beiträge

500.000 Masken für Grund- und Förderschulen
4. März 2021
Digitaler Schulstart: Schülerinnen und Schüler schauten in die Röhre
11. Januar 2021
Neues Portal bietet schnelle Lösung für Gastronomen und Einzelhändler
5. Januar 2021
Kaufland übernimmt den Real-Markt an der Münsterstraße zum 1. Februar 2021
5. Januar 2021
Weihnachtsbaum-Entsorgung
Weihnachtsbäume werden ab dem 7. Januar 2021 abgeholt
4. Januar 2021