Südring Hamm

Was darf ich in Hamm während der Corona-Krise nicht – und was doch ?

Seit dem 23. März gilt ein umfassendes Kontaktverbot in der Öffentlichkeit von Hamm.

Die wichtigsten Einschränkungen im Überblick:

  • Maximal zwei Personen dürfen sich gemeinsam aufhalten (Ausnahme Familienmitglieder)
  • Der Einzelhandel ist geschlossen (Ausnahme Verkaufsstellen der Daseinsvorsorge)
  • Gastronomiebetriebe und Restaurants sind geschlossen (Ausnahme Liefer- und Abholservice)
  • Spiel- und Bolzplätze sind gesperrt

Ausnahmen:

  • Die Einschränkungen gelten nicht für Familien und ähnliche Gemeinschaften
  • Kinder dürfen ihre getrennt lebenden Elternteile besuchen
  • Berufliche Tätigkeiten und Termine können wahrgenommen werden
  • Minderjährige oder hilfebedürftige Personen dürfen begleitet werden

Kontrolle und Strafen:

Das Ordnungsamt kontrolliert gemeinsam mit der Polizei. Personen, die sich der Anordnung widersetzen müssen mit einem Bußgeld rechnen. Je nach Schwere beträgt dieses zwischen 200 und 25.000 Euro.

 

Foto: © Thomas Reimann

Wolfgang Große-Westermann
Author: Wolfgang Große-Westermann

Als Hammer Junge engagiert sich Wolfgang Große-Westermann seit 1980 im Pressewesen. Seinen Schwerpunkt setzt der Journalist auf investigativ, kritisch und recherchehaltig.

Kommentieren

Veranstaltungstipps

Mi 23

Hans Blossey – Hamm von oben

5. September - 1. November
Do 24

Kaya Yanar LIVE! “Ausrasten für Anfänger” in Hamm

24. September @ 20:00 - 23:00 CEST
Fr 25

Nachtführung

25. September @ 21:00 - 23:30 CEST
Sa 26

Macht und Pracht – Bauten im Hammer Behördenviertel

26. September @ 14:00 - 16:00 CEST
Sa 26

Nachtfrequenz20 – Nacht der Jugendkultur

26. September @ 15:00 - 27. September @ 12:00 CEST

Aktuelle Beiträge

Ahoi: Wassersportzentrum eröffnet – Hammer Kanuvereine beziehen das neues Domizil im Kanalquartier
23. September 2020
KUULT stellen am Samstag ihr neues Album in der Lindenbrauerei Unna vor
22. September 2020
Die Stadt Hamm rutscht langsam aber sicher in den rechnerischen Lockdown-Abgrund
22. September 2020
Thomas Hunsteger-Petermann kündigt bei steigenden Infektionen weitere Maßnahmen an
22. September 2020
Gesundheitsminister Jens Spahn will bis zum Herbst “Fieberambulanzen” eröffnen
21. September 2020

Wir möchten Sie über aktuelle Beiträge per Push-Nachricht informieren.