Viele freie Intensivbetten – aber kein Personal um sie zu versorgen

Uwe Janssens, Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) warnt: „Es ist im Intensivbereich nicht mehr viel Spielraum. Das liegt daran, dass viele Kliniken immer noch ihr Routineprogramm durchführen. Magen-Bypässe, Gelenk-Operationen etc.“ Für viele Krankenhäuser drohe sonst der Ruin, solange wie es nicht wie im April Freihaltepauschalen gäbe. Obwohl damals die Situation längst nicht so dramatisch war.

Bislang hatte man sich in Politik und Öffentlichkeit auf die gemeldeten freien Intensivbetten verlassen. Doch der Sprecher des Intensivbettenregisters warnte nun ebenfalls: „Wir wiegen uns bei diesen Zahlen in falscher Sicherheit“. Viele Krankenhäuser würden zwar freie Intensivbetten melden, hätten aber kein Personal zur Verfügung um diese auch im Ernstfall versorgen zu können.

Achim Kessler, gesundheitspolitischer Sprecher der Linksfraktion, nannte dieses „einen dilettantischen Fehler“. Niemand wüsste, wie viele Pfleger und Pflegerinnen es tatsächlich gibt. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn müsse diese Zahlen umgehend bei den Krankenhäusern abfragen und realistisches Zahlenmaterial veröffentlichen.

 

Anmerkung der Redaktion:

Es stehen in Deutschland ca. 29.000 Intensivbetten zur Verfügung.

Das Intensivregister erfasste am 3. November 2020 bundesweit 21.482 belegte Betten. 7.238 Betten waren verfügbar.

Erfasst wurden 1.136 Krankenhäuser mit Intensivstation.

 

Foto: © Halfpoint scaled, AdobeStock

Kommentieren

Aktuelle Beiträge

Digitaler Schulstart: Schülerinnen und Schüler schauten in die Röhre
11. Januar 2021
Neues Portal bietet schnelle und günstige Lösung für Gastronomen und Einzelhändler
5. Januar 2021
Kaufland übernimmt den Real-Markt an der Münsterstraße zum 1. Februar 2021
5. Januar 2021
Weihnachtsbaum-Entsorgung
Weihnachtsbäume werden ab dem 7. Januar 2021 abgeholt
4. Januar 2021
Rathaus Hamm
Städtische Ämter bleiben für den Besuchsverkehr bis zum 10. Januar geschlossen
4. Januar 2021