Videostorychallenge zum Tag des offenen Denkmals

PR-TEXT | WERBUNG

Im Rahmen des Kulturfestes h4 am zweiten Septemberwochenende haben das Kulturbüro Hamm, der Hammer Geschichtsverein e. V. und die Hammer Kurzfilmnächte (Verein zur Förderung des Martin-Luther-Viertels e. V.) ein weiteres Projekt initiiert und schreiben bis zum 05. September 2021 einen Videowettbewerb aus. Anlass ist der diesjährige Tag des offenen Denkmals, der in das Festwochenende fällt.

Gewünscht werden Beiträge von nicht mehr als drei Minuten Länge, die mindestens drei Denkmäler auf dem gesamten Hammer Stadtgebiet filmisch behandeln, bestenfalls in eine Geschichte einbinden. Es sind neben szenischen auch dokumentarische Beiträge möglich. Letztendlich wird die Originalität der Idee höher bewertet, als die Qualität der technischen Umsetzung. Eine umfassende Beschreibung findet sich unter https://geschichtsverein-hamm.de/2021/07/video-tag-des-offenen-denkmals/

Test & Foto © Robert Biermann, Hammer Kurzfilmnächte

Aktuelle Beiträge

Absolventen des bfw hamm sind gefragte Spezialisten – Im bfw hamm werden Elektroniker für Geräte und Systeme ausgebildet
10. Dezember 2021
Berufsbildung für psychisch kranke Menschen – Besondere Integrationsmaßnahmen gehören zum Angebot des bfw hamm
16. November 2021
Innovative Ausbildungsstätte für Metallberufe – bfw hamm bietet 24-monatige betriebliche Umschulung in Vollzeit an
22. Oktober 2021
Beratung rund um die berufliche Rehabilitation – Mike Roller leitet das Team „Kundencenter & Kommunikation“ des bfw hamm
8. September 2021
Ein vielfältiger Handwerksberuf mit Durchblick – Im bfw hamm werden Augenoptiker und Augenoptikerinnen ausgebildet
4. August 2021