Um wen müssen wir uns Sorgen machen? Um den Oberbürgermeister, oder um uns?

Kommentar von Wolfgang Große-Westermann.

Welche Bedeutung hat eigentlich der Begriff „Kampf“ im Wort „Wahlkampf“?

Wohl offensichtlich der Kampf um Wählerstimmen in direkter Konkurrenz zum Nebenbuhler.

Wobei sich nach meinem politischen Verständnis, die Meinung und damit auch die Stimmabgabe des Bürgers, aus dem Schaffen des Politikers in den vergangenen Jahren ergeben sollte.

Nun kann man natürlich kurz vor den anstehenden Wahlen, dieses Schaffen und die zukünftigen Pläne durchaus noch einmal in Broschüren und auf Plakaten vorstellen.

Unser Oberbürgermeister Hunsteger-Petermann steht so auch auf einem dieser Plakate mit dem Titel „Gesünder als in der Schwarzwald-Klinik“.

Die Schwarzwald-Klinik stellte in der gleichnamigen Fernsehserie ein Krankenhaus dar (war in Wirklichkeit allerdings ein Kur-Hotel).

Ein Krankenhaus ist ein Gebäude mit Kranken, oftmals sogar mit Menschen die im Sterben liegen. Wenn Hamm jetzt gesünder wie die Schwarzwald-Klinik sein soll? Wie ist der Zustand von Hamm denn dann jetzt gerade? Und wie definiert sich ein „gesundes“ Krankenhaus?

Wenn ich mir beim Arzt Blut abnehmen lasse. Dann fühle ich mich krank, habe Angst dass ich krank werde, sehe irgendwie krank aus, oder bin schon krank.

Die Deutung dieses Wahlplakates fällt mir persönlich dabei etwas schwer.

Ist unser Oberbürgermeister krank, und Hamm macht ihn wieder gesund?

Oder ist Hamm krank, und unser Oberbürgermeister macht die Stadt wieder gesund?

 

Foto: © Thomas Reimann

Aktuelle Beiträge

FabMobil: „Wenn der Berg nicht zum Propheten kommt …“
8. März 2021
500.000 Masken für Grund- und Förderschulen
4. März 2021
Digitaler Schulstart: Schülerinnen und Schüler schauten in die Röhre
11. Januar 2021
Neues Portal bietet schnelle Lösung für Gastronomen und Einzelhändler
5. Januar 2021
Kaufland übernimmt den Real-Markt an der Münsterstraße zum 1. Februar 2021
5. Januar 2021