Steigende Infektionszahlen – Welle oder Steinwurf in den See?

Die Zahl der neu übermittelten Fälle des Corona-Virus ist in der letzten Woche leicht gestiegen. Am Freitag, dem 24.07.2020, lag sie mit 815 Neuinfektionen höher als die Zeit davor, wo im Durchschnitt 500 Infektionen pro Tag gezählt wurden.

Das RKI nennt diese Entwicklung beunruhigend und Politiker warnen schon vor einer neuen Welle. Allgemein tituliert man diese Entwicklung als dramatisch und besorgniserregend. Wohlgemerkt, in Deutschland leben 80 Millionen Menschen, wir reden von einer Steigerung um 300 Personen am Tag. Ein Grund für diese Entwicklung sieht man in den Rückkehrern aus dem Urlaub. Aber der ausschlaggebende Grund wird ein anderer sein. Im Verlauf der Pandemie hat sich in Deutschland die Anzahl der täglichen Tests immer weiter erhöht. Damit auch die Testkapazität an Laboren und Einrichtungen, die Test durchführen. Laut RKI wurden im März 120.000 Corona-Tests durchgeführt. In der letzten Woche des Juli waren es 530.000 Tests. Dementsprechend steigt auch in der Konsequenz die Zahl der neu entdeckten Corona-Infektionen.

Foto: © Ines Meier, AdobeStock

Kommentieren

Veranstaltungstipps

Sa 28

Nachtführung

28. November @ 18:30 - 21:00 CET
So 29

Sammler-, Antik- und Trödelmarkt

29. November @ 11:00 - 16:00 CET
Dez 05

Disco 44 – Die Party zum Tanzen

5. Dezember @ 19:00 - 6. Dezember @ 1:00 CET
Dez 10

Der Elefant im dunklen Haus

10. Dezember @ 10:00 - 10:45 CET

Aktuelle Beiträge

Das sind die neuerlichen Regelungen im aktuellen Lockdown
26. November 2020
Nur eine Impfung kann unsere Regierung aus diesem Netz noch befreien – ein Kommentar
26. November 2020
Bundesweite Corona-Zahlen – Tag 26 des Lockdowns
26. November 2020
In Hamm scheint das Infektionsgeschehen jetzt auf dem Sinkflug zu sein
26. November 2020
Silvester ohne Feuerwerk: Entzug von Lebensfreude oder Sieg der Vernunft?
25. November 2020