Städtetag und Schülervertretung Nordrhein-Westfalen fordern schneller Hitzefrei bei Maskenpflicht

Der Städtetag NRW begrüßt grundsätzlich die Maskenpflicht zum Beginn des neuen Schuljahres, fordert aber Erleichterungen gerade bei Hitze.

Der Vorsitzende Pit Clausen sieht unter anderem eine großzügige Regelung bei Hitzefrei-Entscheidungen erforderlich.

Eine gleichlautende Forderung stellt die Landesschülervertretung. In der ist enthalten dass Hitzefrei in Verbindung mit Maskenschutz auch für Oberstufenschüler gelten soll. Bisher sieht der Hitzefrei-Erlass der Landesregierung eine Freistellung für Oberstufen-Schüler nicht vor.

In Grundschulen und in der Sekundarstufe I entscheiden die Schulleiter eigenständig über diese Entscheidung. Im genauen Wortlaut heißt es: „Als Anhaltspunkt ist von einer Raumtemperatur von mehr als 27 Grad Celsius auszugehen“.

Zum Schulstart gilt in NRW ab Mittwoch Maskenpflicht in allen Schulgebäuden und auf dem Gelände. In weiterführenden und berufsbildenden Schulen auch im Unterricht.

 

Foto: © Marco2811, AdobeStock

Kommentieren

Aktuelle Beiträge

Digitaler Schulstart: Schülerinnen und Schüler schauten in die Röhre
11. Januar 2021
Neues Portal bietet schnelle und günstige Lösung für Gastronomen und Einzelhändler
5. Januar 2021
Kaufland übernimmt den Real-Markt an der Münsterstraße zum 1. Februar 2021
5. Januar 2021
Weihnachtsbaum-Entsorgung
Weihnachtsbäume werden ab dem 7. Januar 2021 abgeholt
4. Januar 2021
Rathaus Hamm
Städtische Ämter bleiben für den Besuchsverkehr bis zum 10. Januar geschlossen
4. Januar 2021