Städtetag und Schülervertretung Nordrhein-Westfalen fordern schneller Hitzefrei bei Maskenpflicht

Der Städtetag NRW begrüßt grundsätzlich die Maskenpflicht zum Beginn des neuen Schuljahres, fordert aber Erleichterungen gerade bei Hitze.

Der Vorsitzende Pit Clausen sieht unter anderem eine großzügige Regelung bei Hitzefrei-Entscheidungen erforderlich.

Eine gleichlautende Forderung stellt die Landesschülervertretung. In der ist enthalten dass Hitzefrei in Verbindung mit Maskenschutz auch für Oberstufenschüler gelten soll. Bisher sieht der Hitzefrei-Erlass der Landesregierung eine Freistellung für Oberstufen-Schüler nicht vor.

In Grundschulen und in der Sekundarstufe I entscheiden die Schulleiter eigenständig über diese Entscheidung. Im genauen Wortlaut heißt es: „Als Anhaltspunkt ist von einer Raumtemperatur von mehr als 27 Grad Celsius auszugehen“.

Zum Schulstart gilt in NRW ab Mittwoch Maskenpflicht in allen Schulgebäuden und auf dem Gelände. In weiterführenden und berufsbildenden Schulen auch im Unterricht.

 

Foto: © Marco2811, AdobeStock

Kommentieren

Veranstaltungstipps

So 29

Sammler-, Antik- und Trödelmarkt

29. November @ 11:00 - 16:00 CET
Dez 05

Disco 44 – Die Party zum Tanzen

5. Dezember @ 19:00 - 6. Dezember @ 1:00 CET
Dez 10

Der Elefant im dunklen Haus

10. Dezember @ 10:00 - 10:45 CET
Dez 11

Der Elefant im dunklen Haus

11. Dezember @ 10:00 - 10:45 CET

Aktuelle Beiträge

In Hamm ist der Inzidenzwert erstmals wieder unter der 200-Marke
28. November 2020
Keine Impfpflicht aber eine dringende Aufforderung ohne Verantwortung
28. November 2020
Bundesweite Corona-Zahlen – Tag 28 des Lockdowns
28. November 2020
Die Türen für eine Impfpflicht sind zu, aber nicht verschlossen
27. November 2020
Mehrere Verbände kritisieren die neuerlichen Beschlüsse zu Corona-Regeln
27. November 2020