Stadt Hamm hat versucht Licht in das Dunkel der Corona-Ziffern in Hammer Schulen zu bringen

In Zusammenhang mit dem Corona-Ausbruch bei Tönnies gab es Infektionen von Schülern an sechs Hammer Schulen und einer Kita.

Bei vier Schülern des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums bestand kein Zusammenhang mit Tönnies. Ebenfalls positive Ergebnisse brachten die Alfred-Delp-Schule, das Eduard-Spranger-Kolleg und das Friedrich-List-Kolleg.

Vier Schulen sind vorsorglich geschlossen worden: Friedrich-Ebert-Realschule, Albert-Schweitzer-Schule, Gebrüder-Grimm-Schule, Hermann-Gmeiner-Schule. Die Klassenkameraden der Infizierten sind bereits getestet und unter Quarantäne.

An weiteren Schulen mit positiven Testergebnissen (Sophie-Scholl-Schule u. Von-Vincke-Schule) sowie der Johanniter-Kita-Bockum-Hövel musste keine Quarantäne verhängt werden, da die Schüler im infektiösen Zeitraum die Einrichtungen nicht besucht haben.

Bei den freiwilligen Tests an den betroffenen Schulen nahmen insgesamt ca. 1000 Personen teil. Positive Ergebnisse wurden den Eltern mitgeteilt. Negative Ergebnisse hingegen werden nicht gesondert bekannt gegeben.

 

Foto: © Drivepix, AdobeStock

Kommentieren

Veranstaltungstipps

Do 26

Lisa Feller – „Ich komme jetzt öfter“ Hamm

26. November @ 18:00 - 21:00 CET
Sa 28

Nachtführung

28. November @ 18:30 - 21:00 CET
So 29

Sammler-, Antik- und Trödelmarkt

29. November @ 11:00 - 16:00 CET
Dez 05

Disco 44 – Die Party zum Tanzen

5. Dezember @ 19:00 - 6. Dezember @ 1:00 CET

Aktuelle Beiträge

Minister entwerfen kompliziertes Regelwerk und Verbot von Silvester-Feuerwerk
23. November 2020
Bundesweite Corona-Zahlen – Tag 23 des Lockdowns
23. November 2020
Hamm nähert sich bei dem Inzidenzwert der 300-Marke
23. November 2020
In eigener Sache – zu dem Kommentar „Bilder im Kopf“
23. November 2020
Kommentar: Bilder im Kopf
22. November 2020