Stadt Hamm erweitertet das Angebot vom Tierpark um Spiel- und Freizeitstätten

Am Sonntag wurde im Tierpark Hamm der neue Spielplatz eröffnet.

Hauptattraktion sind der 13 Meter hohe Eulenturm „Eulalia Spitzfindig“ und das große Wasserkissen „Beppo Fällhuber“.

In die Neugestaltung hat die Stadt Hamm rund eine Millionen Euro investiert. Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf 12 Millionen Euro.

Die Freigabe des Spielplatzes soll auch gleichzeitig ein Signal für den Neustart sein. Bereits im Vorfeld konnte der Tierpark die Affenkletterei, den Wasserspielplatz und den Kleinkinderbereich öffnen. Das Wasserkissen ist die größte Anfertigung von Europa. Lediglich das Bergwerk ist noch nicht freigegeben, da der Rasen noch nicht voll ausgewachsen ist.

Spätestens Ende August können laut Plan alle Bereiche des neuen Spielplatzes genutzt werden. Hinter dem Eifelturm wurde eine Picknickfläche neu angelegt, die den Besuchern ebenfalls bald zur Verfügung steht.

 

Foto: © Eduard, AdobeStock

Kommentieren

Aktuelle Beiträge

Russland bringt Corona-Impfstoff aus dem Schnellkochtopf auf den Markt
13. August 2020
Täglich neue Corona-Fälle in Hamm – auch wieder ein Patient auf der Intensivstation
13. August 2020
Corona-Schutzverordnung fordert 150 Euro Bußgeld – mit einer Ausnahme
12. August 2020
Das Tragen von Mundmasken bei hohen Temperaturen ist nicht ohne Probleme
11. August 2020
Stadtwerke Hamm bieten ab sofort Online-Reservierung für die Freibäder an
11. August 2020

Wir möchten Sie über aktuelle Beiträge per Push-Nachricht informieren.