Sommer, Sonne und 38 Grad – Wie sind die Kapazitäten der Freibäder zur Corona-Zeit?

Die Prognose für das Wochenende liegt bei bis zu 38 Grad und Sonnenschein. Ein Ansturm auf alle öffentlichen Freibäder scheint nicht nur wahrscheinlich, sondern gesichert zu sein. Grund genug für HAMM.NEWS, einmal einen kurzen Check der Freibäder in unmittelbarer Nähe zu unternehmen.

Freibäder Hamm
Keine Buchung vorab, sondern Eintrittskarten direkt an der Kasse.
Maximale Besucherzahl zur selben Zeit:
Freibad Süd 850 Besucher
Freibad Selbachpark 950 Besucher
Die Anzahl derer, die sich gleichzeitig im Becken aufhalten dürfen, ist leicht erhöht worden.

Freibad Ahlen
Keine Vorabbuchung, Karten an der Kasse.
Maximale Besucherzahl zur selben Zeit 350.
Besuchergrenzen für die einzelnen Becken gibt es nicht.
Die Kapazitätsgrenzen werden wohl am Wochenende überschritten.
Nach bisherigen Erfahrungen geht Frühschwimmen am sichersten.

Freibad Beckum
Die meisten Karten werden über Vorabbuchung reserviert.
Restkarten gibt es noch an der Kasse.
Maximale Besucherzahl pro Zeitfenster 400.
Bisher konnte noch jeder Besucher mit einer minimalen Wartezeit reingelassen werden.

Freibad Drensteinfurt
Eintrittskarten nur an der Kasse.
Maximale Besucherzahl zur selben Zeit 500.
Ein Drittel der Besucher darf zur selben Zeit das Schwimmbecken betreten.
Die Besuchszeit ist auf 3 Stunden begrenzt.
Die Maskenpflicht wird am Wochenende über das Ordnungsamt kontrolliert.

Freibad Werl
Eintrittskarten an der Kasse.
Maximale Besucherzahl zur selben Zeit 500.
Im Sportbecken können sich 58 Personen zeitgleich aufhalten.
Im Nichtschwimmerbecken 100.

Foto: © itprax, AdobeStock

Kommentieren

Veranstaltungstipps

Do 26

Lisa Feller – „Ich komme jetzt öfter“ Hamm

26. November @ 18:00 - 21:00 CET
Sa 28

Nachtführung

28. November @ 18:30 - 21:00 CET
So 29

Sammler-, Antik- und Trödelmarkt

29. November @ 11:00 - 16:00 CET
Dez 05

Disco 44 – Die Party zum Tanzen

5. Dezember @ 19:00 - 6. Dezember @ 1:00 CET

Aktuelle Beiträge

Bundesweite Corona-Zahlen – Tag 24 des Lockdowns
24. November 2020
Oberverwaltungsgericht Münster kippt verkaufsoffene Sonntage vor Weihnachten
24. November 2020
Das Infektionsgeschehen in Hamm bleibt auf hohem Niveau
24. November 2020
Zeitgleich zu neuen Corona-Regeln klagen immer mehr Bürger gegen bestehende Maßnahmen
24. November 2020
Die heilige Kuh wird nicht geschlachtet – doch kein Verbot von Silvesterfeuerwerk
24. November 2020