Robert-Koch-Institut weist auf mangelnde Aussagekraft der aktuellen Corona-Zahlen hin

In Deutschland ist der höchste Wert an Neuinfektionen seit Ausbruch der Pandemie verzeichnet worden.

Die Zahlen sind nach Aussage des RKI aber mit denen im Frühjahr nicht vergleichbar.

Es wird wesentlich mehr getestet – und damit auch mehr Infektionen entdeckt.

Die Zahl der Corona-Tests schwankt seit Mitte August zwischen 1,1 Millionen und 1,2 Millionen pro Woche. Die Rate der positiven Tests liegt dabei bei 2,48 Prozent. Etliche Testlabore vermelden schon jetzt einen Rückstau. Die Einführung des Beherbergungsverbotes habe die Situation noch verschärft.

Die Reproduktionszahl ist dabei erstaunlicherweise laut Lagebericht vom 14. Oktober leicht gesunken. Sie lag bei 1,04 (Vortag 1,18).

Im Sieben-Tage-Reproduktionszeitraum ist der R-Wert ebenfalls gesunken. Von 1,20 auf 1,16.

 

Kommentar von Wolfgang Große-Westermann

Wahrscheinlich sehen und haben wir gerade den „Schwarzfahrer-Effekt“. Wenn wir in NRW in allen Bus- und Straßenbahnen sowie Zügen keine Kontrolleure einsetzen, sind wir das Land mit der niedrigsten Quote an Schwarzfahrern.

Stocken wir hingegen das Personal der Kontrolleure um das zehnfache auf, sind wir wahrscheinlich das Land mit der höchsten Quote an Schwarzfahrern.

Eine ähnliche Symptomatik lässt sich momentan meines Erachtens bei der Politik erkennen:

Je mehr getestet wird, um so höher sind die Infektionszahlen, und um so heftiger reagiert die Politik.

Umso heftiger die Politik reagiert, um so mehr wird getestet, und die Infektionszahlen erhöhen sich abermals.

Ein Kreislauf, wo sich die Katze pausenlos in den Schwanz beißt.

 

Foto: © s_l, AdobeStock

Kommentieren

Aktuelle Beiträge

Digitaler Schulstart: Schülerinnen und Schüler schauten in die Röhre
11. Januar 2021
Neues Portal bietet schnelle und günstige Lösung für Gastronomen und Einzelhändler
5. Januar 2021
Kaufland übernimmt den Real-Markt an der Münsterstraße zum 1. Februar 2021
5. Januar 2021
Weihnachtsbaum-Entsorgung
Weihnachtsbäume werden ab dem 7. Januar 2021 abgeholt
4. Januar 2021
Rathaus Hamm
Städtische Ämter bleiben für den Besuchsverkehr bis zum 10. Januar geschlossen
4. Januar 2021