RKI sieht trotz lokaler Hotspots die Corona-Gesamtlage als entspannt an

Das Robert-Koch-Institut schätzt die Gesamtlage in ihrem aktuellen Lagebericht trotz aktueller lokaler Hotspots, wie gerade in Hamm, als recht gemäßigt an.

Der Reproduktionswert liegt momentan unter 1. Bundesweit gibt es etliche größere Ausbrüche, die meistens mit lokalen Feiern in Verbindung stehen.

Der Anteil der Verstorbenen unter den Corona-Fällen liegt kontinuierlich unter 1 % (Grippe 1 %). Es scheint nach Ansicht des RKI allerdings unwahrscheinlich, das sich das Virus verändert hat, bzw. schwächer geworden ist. Stattdessen soll es für den niedrigen Anteil an Verstorbenen verschiedene Gründe geben: Zum einen erkranken aktuell hauptsächlich jüngere Menschen, die in der Regel nur leichte Krankheitssymptome entwickeln. Ein weiter Grund ist, es wird bedeutend mehr getestet. Was bedeutet, dass auch vermehrt sehr leichte Krankheitsverläufe als Fallzahl registriert werden.

 

Foto: Robert-Koch-Institut © PiRi TV, AdobeStock

Kommentieren

Veranstaltungstipps

Mi 28

Hans Blossey – Hamm von oben

5. September - 1. November
Mi 28

Herbstleuchten im Maximilianpark Hamm

9. Oktober - 1. November
Fr 30

Nachtführung

30. Oktober @ 19:00 - 21:30 CET
Fr 30

12. Herzenswünsche Benefiz

30. Oktober @ 20:00 - 23:00 CET
Sa 31

Flohmarkt Hamm an den Zentralhallen

31. Oktober @ 7:00 - 13:00 CET

Aktuelle Beiträge

Das sind die neuen Lockdown-Regeln ab 2. November 2020
28. Oktober 2020
Corona als Spiegel in einem Kabinett
28. Oktober 2020
Die Zahl der Gesamt-Infektionen in Hamm steigt weiter an
28. Oktober 2020
Hot Jazz Club in Münster sagt alle Konzerte bis Ende November ab
27. Oktober 2020
Präsident der Bundesärztekammer beugt sich in seiner Meinung zu Corona-Maßnahmen dem politischen Druck
27. Oktober 2020

Wir möchten Sie über aktuelle Beiträge per Push-Nachricht informieren.