Ohne Maske im Zug der Deutschen Bahn? – kein Bußgeld, aber im Ernstfall zu Fuß weiter

Mehrere Stunden mit Maske im Zug sitzen ist alles anderes als gemütlich, und nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen auch gesundheitlich nicht unbedenklich.

Die Deutsche Bundesbahn will bei Verstößen gegen die Maskenpflicht an Bord ihrer Züge keine Bußgelder verhängen. Das Unternehmen setzt dagegen auf Einsicht und eine Kommunikation zwischen Zugpersonal und Fahrgästen. Überzeugung und Appell an die Vernunft sollen nach Aussage eines Sprechers der Bahn eine Bestrafung ersetzen.

Getragen werden sollen die Masken jedoch trotzdem. Bei einer Verweigerung soll die Bundespolizei uneinsichtige Fahrgäste am nächsten Bahnhof aus dem Zug holen. Dieser Vorgang soll aber bisher die absolute Ausnahme gewesen sein.

Foto: © franz, Adobe Stock

Kommentieren

Aktuelle Beiträge

Digitaler Schulstart: Schülerinnen und Schüler schauten in die Röhre
11. Januar 2021
Neues Portal bietet schnelle und günstige Lösung für Gastronomen und Einzelhändler
5. Januar 2021
Kaufland übernimmt den Real-Markt an der Münsterstraße zum 1. Februar 2021
5. Januar 2021
Weihnachtsbaum-Entsorgung
Weihnachtsbäume werden ab dem 7. Januar 2021 abgeholt
4. Januar 2021
Rathaus Hamm
Städtische Ämter bleiben für den Besuchsverkehr bis zum 10. Januar geschlossen
4. Januar 2021