Ohne Maske im Zug der Deutschen Bahn? – kein Bußgeld, aber im Ernstfall zu Fuß weiter

Mehrere Stunden mit Maske im Zug sitzen ist alles anderes als gemütlich, und nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen auch gesundheitlich nicht unbedenklich.

Die Deutsche Bundesbahn will bei Verstößen gegen die Maskenpflicht an Bord ihrer Züge keine Bußgelder verhängen. Das Unternehmen setzt dagegen auf Einsicht und eine Kommunikation zwischen Zugpersonal und Fahrgästen. Überzeugung und Appell an die Vernunft sollen nach Aussage eines Sprechers der Bahn eine Bestrafung ersetzen.

Getragen werden sollen die Masken jedoch trotzdem. Bei einer Verweigerung soll die Bundespolizei uneinsichtige Fahrgäste am nächsten Bahnhof aus dem Zug holen. Dieser Vorgang soll aber bisher die absolute Ausnahme gewesen sein.

Foto: © franz, Adobe Stock

Kommentieren

Veranstaltungstipps

Sa 26

Hans Blossey – Hamm von oben

5. September - 1. November
Sa 26

Macht und Pracht – Bauten im Hammer Behördenviertel

26. September @ 14:00 - 16:00 CEST
Sa 26

Nachtfrequenz20 – Nacht der Jugendkultur

26. September @ 15:00 - 27. September @ 12:00 CEST
Sa 26

Nachtschicht auf Maximilian

26. September @ 17:00 - 19:00 CEST
Sa 26

nachtfrequenz20 – Open Stage

26. September @ 18:00 CEST

Aktuelle Beiträge

Nach jetzigem Kenntnisstand wird es in Hamm vorerst keinen “Lockdown” geben
25. September 2020
Aktueller Corona-Stand vom 25.09.2020
25. September 2020
RKI sieht trotz lokaler Hotspots die Corona-Gesamtlage als entspannt an
25. September 2020
Zwei Jahre Zimmertheater Hamm – Das vermeintlich kleinste Theater der Welt im Martin-Luther-Viertel
25. September 2020
NRW-Gesundheitsminister Laumann will strengere Regeln statt einem Lockdown
24. September 2020

Wir möchten Sie über aktuelle Beiträge per Push-Nachricht informieren.