Öffnung von Freizeiteinrichtungen als Schutz gegen Corona?

Der Virologe Hendrik Streeck (Heinsberg-Studie) sieht während den Sommermonaten eine große Chance, das Corona-Virus noch weiter einzudämmen.

„Die aktuellen Studien zeigen, dass bis zu 80 Prozent der Infektionen ohne jegliche Symptome verlaufen. Aber auch diese Menschen bauen eine Immunität oder zumindest Teilimmunität auf. Da auch Antikörper gebildet werden, kann man von einem Teilschutz ausgehen“.

Er führt seine Theorie aber noch weiter.

„Wenn wir jetzt während der Sommermonate solche Infektionen zulassen, baut sich eine schleichende Immunität in der Gesellschaft auf, die dann am Ende diejenigen
schützt, die auch einen schweren Verlauf haben können.“

Die Lockerungen der Kontaktbeschränkungen und Wiedereröffnung von Freizeiteinrichtungen würden diese Theorie von Hendrik Streek in die Tat umsetzen.

 

Foto: © Robert Kneschke, AdobeStock

Kommentieren

Veranstaltungstipps

Do 26

Lisa Feller – „Ich komme jetzt öfter“ Hamm

26. November @ 18:00 - 21:00 CET
Sa 28

Nachtführung

28. November @ 18:30 - 21:00 CET
So 29

Sammler-, Antik- und Trödelmarkt

29. November @ 11:00 - 16:00 CET
Dez 05

Disco 44 – Die Party zum Tanzen

5. Dezember @ 19:00 - 6. Dezember @ 1:00 CET

Aktuelle Beiträge

Minister entwerfen kompliziertes Regelwerk und Verbot von Silvester-Feuerwerk
23. November 2020
Bundesweite Corona-Zahlen – Tag 23 des Lockdowns
23. November 2020
Hamm nähert sich bei dem Inzidenzwert der 300-Marke
23. November 2020
In eigener Sache – zu dem Kommentar „Bilder im Kopf“
23. November 2020
Kommentar: Bilder im Kopf
22. November 2020