Rathaus Hamm

Oberbürgermeister von Hamm verschärft erneut Regelungen für private Feiern im Alleingang

Marc Herter hat am Freitag, den 20. November, weitere lokale Maßnahmen für Hamm erlassen.

 

Private Feiern:

Die Teilnehmerzahl bei privaten Feiern ist ab Mittwoch, den 25. November, auf 10 Personen begrenzt (bisher 25 Personen). Dabei sind Kontaktlisten zu führen. Diese Regelung gilt bis zunächst dem 18. Dezember.

Wenn Feiern mit mehr als 10 Personen stattfinden, erwartet die Verantwortlichen ein Bußgeld von 2.500 Euro.

 

Erweiterte Maskenpflicht:

In der Fußgängerzone und im Umkreis um alle weiterführenden Schulen gilt eine Maskenpflicht.

In der Fußgängerzone gilt diese Pflicht nur samstags zu den Geschäftszeiten.

Der erste Samstag ist der 28. November.

 

Die Kontrollmaßnahmen werden ausgeweitet.

 

Foto: © Thomas Reimann

Kommentieren

Veranstaltungstipps

Do 26

Lisa Feller – „Ich komme jetzt öfter“ Hamm

26. November @ 18:00 - 21:00 CET
Sa 28

Nachtführung

28. November @ 18:30 - 21:00 CET
So 29

Sammler-, Antik- und Trödelmarkt

29. November @ 11:00 - 16:00 CET
Dez 05

Disco 44 – Die Party zum Tanzen

5. Dezember @ 19:00 - 6. Dezember @ 1:00 CET

Aktuelle Beiträge

Hat Hamm den Scheitel in der Infektionswelle überschritten?
25. November 2020
Silvester ohne Feuerwerk: Entzug von Lebensfreude oder Sieg der Vernunft?
25. November 2020
Bundesweite Corona-Zahlen – Tag 25 des Lockdowns
24. November 2020
Oberverwaltungsgericht Münster kippt verkaufsoffene Sonntage vor Weihnachten
24. November 2020
Zeitgleich zu neuen Corona-Regeln klagen immer mehr Bürger gegen bestehende Maßnahmen
24. November 2020