Neues Portal bietet schnelle Lösung für Gastronomen und Einzelhändler

Das Online-Portal LieferBARES.de unterstützt Gastronomen und Einzelhändler in Lockdown-Zeiten.

Keine Umsatzbeteiligung in Lockdown-Phasen

Wenn der Kunde den Gastronomen oder Einzelhändler nicht besuchen darf, kommt der Anbieter zum Kunden. Am einfachsten ist es, wenn der Kunde online in einem Katalog Speisen oder Produkte des Anbieters auswählt und bestellt. Je nach Angebot des Anbieters wird der Kunde dann zum Wunschtermin beliefert oder die Ware zur Abholung im Lokal bereitgestellt.

Die Bereitstellung eines eigenen Online-Bestellsystems bzw. eines Online-Shops ist für den Anbieter der zukunftsweisendste Weg, erfordert aber eine umfangreichere Vorbereitung und Erstellung. Eine schnelle und kostengünstige Möglichkeit bieten Online-Portale, die die Software bereits mitbringen und dem Anbieter einen einfachen Zugang ermöglichen.

Ein solches Portal ist LieferBARES.de – mit der Besonderheit, dass über eine Plattform Speisen und Produkte bestellt werden können.

„In der schwierigen Zeit von Lockdowns möchten wir Gastronomen und Einzelhändler unterstützen und verzichten in dieser Zeit auf die übliche Umsatzbeteiligung. Auch die Kosten für PayPal werden nicht weiter berechnet.“

So Geschäftsführer Thomas Reimann, lediglich eine einmalige Einrichtungsgebühr in Höhe von 99 Euro wird zur Kostendeckung auf Anbieterseite fällig.

 

Aktuelle Beiträge

Shopware- & Web-Developer (m/w/d) in Hamm gesucht
25. März 2021
Erschienen: Hamm.NEWS-Magazin Nr. 4 liegt zur Mitnahme aus.
18. März 2021
FabMobil: „Wenn der Berg nicht zum Propheten kommt …“
8. März 2021
500.000 Masken für Grund- und Förderschulen
4. März 2021
Digitaler Schulstart: Schülerinnen und Schüler schauten in die Röhre
11. Januar 2021