Meldepflicht für mit dem Corona-Virus infizierte Haustiere ist in der Vorbereitung

Nach Angaben des Bundeslandwirtschaftsministerium sollen positive Corona-Tests bei Haustieren bald meldepflichtig werden.

Es gebe aber bislang keine Hinweise dafür, dass sich Menschen schon einmal bei einem Haustier mit dem Corona-Virus infiziert haben, heißt es aus Berlin.

Es sei aber sinnvoll, Katzen testen zu lassen die in einem Corona-Haushalt leben. Bei Hunden ist das Risiko anscheinend geringer (HAMM.NEWS hat berichtet).

Eine Verordnung dazu liege den Bundesländern vor und soll am 3. Juli im Bundesrat verabschiedet werden. Dieser Entwurf sieht aber für die Besitzer der rund 31 Millionen Haustiere in Deutschland keine Verpflichtung für solch einen Test vor.

Die Tierärztliche Hochschule Hannover beobachtet derzeit drei mit dem Corona-Virus infizierte Katzen im Forschungszentrum für Infektionskrankheiten und Zoonosen (HAMM.NEWS hat berichtet).

 

Vielleicht auch interessant:

 

Foto: © Natalya Chumak, AdobeSock

Wolfgang Große-Westermann
Author: Wolfgang Große-Westermann

Als Hammer Junge engagiert sich Wolfgang Große-Westermann seit 1980 im Pressewesen. Seinen Schwerpunkt setzt der Journalist auf investigativ, kritisch und recherchehaltig.

Kommentieren

Veranstaltungstipps

Mi 23

Hans Blossey – Hamm von oben

5. September - 1. November
Do 24

Kaya Yanar LIVE! “Ausrasten für Anfänger” in Hamm

24. September @ 20:00 - 23:00 CEST
Fr 25

Nachtführung

25. September @ 21:00 - 23:30 CEST
Sa 26

Macht und Pracht – Bauten im Hammer Behördenviertel

26. September @ 14:00 - 16:00 CEST
Sa 26

Nachtfrequenz20 – Nacht der Jugendkultur

26. September @ 15:00 - 27. September @ 12:00 CEST

Aktuelle Beiträge

Ahoi: Wassersportzentrum eröffnet – Hammer Kanuvereine beziehen das neues Domizil im Kanalquartier
23. September 2020
KUULT stellen am Samstag ihr neues Album in der Lindenbrauerei Unna vor
22. September 2020
Die Stadt Hamm rutscht langsam aber sicher in den rechnerischen Lockdown-Abgrund
22. September 2020
Thomas Hunsteger-Petermann kündigt bei steigenden Infektionen weitere Maßnahmen an
22. September 2020
Gesundheitsminister Jens Spahn will bis zum Herbst “Fieberambulanzen” eröffnen
21. September 2020

Wir möchten Sie über aktuelle Beiträge per Push-Nachricht informieren.