Laschet wirbt für schrittweise Rückkehr in eine “verantwortungsvolle Normalität”

Am Mittwoch wollen Bund und Länder über das weitere Vorgehen in der Corona-Krise beraten. Der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen,  Armin Laschet, wagt schon im Vorfeld einen Vorstoß. Er fordert einen Fahrplan, der raus aus den Maßnahmen, und zurück in eine Normalität führt.

Als Hauptgrund dafür nennt er unter anderem das Kindeswohl als Argument. Diese Gruppe hätte aber momentan niemand mehr im Blick. Ebenso betroffen seien Depressive und Kranke, deren Operationen verschoben werden.

Er plädiert für eine schrittweise Lockerung der Maßnahmen. Bäckereien zeigten dass es klappe, wenn nur ein oder zwei Personen den Laden betrete. Warum solle dieses nicht auch bei anderen Läden des Einzelhandels funktionieren.

Außerdem wirbt Laschet für eine Öffnung der Schulen, zumindest für Abiturienten.

 

Foto: © Katja, AdobeStock

Wolfgang Große-Westermann
Author: Wolfgang Große-Westermann

Als Hammer Junge engagiert sich Wolfgang Große-Westermann seit 1980 im Pressewesen. Seinen Schwerpunkt setzt der Journalist auf investigativ, kritisch und recherchehaltig.

Kommentieren

Veranstaltungstipps

Mi 23

Hans Blossey – Hamm von oben

5. September - 1. November
Do 24

Kaya Yanar LIVE! “Ausrasten für Anfänger” in Hamm

24. September @ 20:00 - 23:00 CEST
Fr 25

Nachtführung

25. September @ 21:00 - 23:30 CEST
Sa 26

Macht und Pracht – Bauten im Hammer Behördenviertel

26. September @ 14:00 - 16:00 CEST
Sa 26

Nachtfrequenz20 – Nacht der Jugendkultur

26. September @ 15:00 - 27. September @ 12:00 CEST

Aktuelle Beiträge

Ahoi: Wassersportzentrum eröffnet – Hammer Kanuvereine beziehen das neues Domizil im Kanalquartier
23. September 2020
KUULT stellen am Samstag ihr neues Album in der Lindenbrauerei Unna vor
22. September 2020
Die Stadt Hamm rutscht langsam aber sicher in den rechnerischen Lockdown-Abgrund
22. September 2020
Thomas Hunsteger-Petermann kündigt bei steigenden Infektionen weitere Maßnahmen an
22. September 2020
Gesundheitsminister Jens Spahn will bis zum Herbst “Fieberambulanzen” eröffnen
21. September 2020

Wir möchten Sie über aktuelle Beiträge per Push-Nachricht informieren.