Kommentar: Wollen wir schwitzen oder wollen wir leben?

Kommentar von Wolfgang Große-Westermann

Zeitnah zu den Lockerungen der Corona-Maßnahmen schnellen auch die Infektionszahlen des Virus wieder in die Höhe. Die Prophezeiungen der Wissenschaftler haben sich diesmal bewahrheitet.

Wir haben mit viel Kraftanstrengung und Einfallsreichtum Maßnahmen und Einschränkungen entworfen, die eine Ausbreitung des Virus verhindern soll.

Mit Erfolg, die Infektionszahlen waren im Abwärtstrend.

Mit aber auch gleichzeitig negativen Auswirkungen auf Wirtschaft und Finanzwelt. Und nun auch beginnenden Protesten der Bevölkerung. Es erweckt nun Ähnlichkeiten mit einem Menschen, der von sich selber sagt dass er nicht gerne schwitzt, und deshalb mit dem Trinken aufhört. Er wird als Folge immer weniger schwitzen, aber auch irgendwann sterben.

Vielleicht müssen wir uns damit abfinden, dass Corona für eine lange Zeit Teil unseres Lebens wird. Und wir Kraft und Einfallsreichtum in den Lernprozess investieren müssen, mit dem Virus zu leben.

Dazu gehört ein möglichst guter Schutz der Risikogruppen. Erfahrungen und Statistiken haben uns gelehrt, dass alte und kranke Menschen diese gefährdete Gruppe sind.

Der Schutz dieses Personenkreises wird sich wohl nie optimal gestalten lassen. Eine möglichst große Annäherung zum Optimalen sollte man aber vielleicht die Risikogruppe selbst entscheiden lassen. Wenngleich innerhalb dieses Personenkreises etliche Menschen aus gesundheitlichen Gründen zu keiner selbstverantwortlichen Entscheidung mehr fähig sind.

Trotzdem bleibt immer noch ein Großteil der Alten und Kranken, die für sich selber entscheiden können zwischen einem Leben in Isolation, oder dem Risiko sich mit dem Corona-Virus zu infizieren.

 

Foto: © pololia, AdobeStock

Aktuelle Beiträge

500.000 Masken für Grund- und Förderschulen
4. März 2021
Digitaler Schulstart: Schülerinnen und Schüler schauten in die Röhre
11. Januar 2021
Neues Portal bietet schnelle Lösung für Gastronomen und Einzelhändler
5. Januar 2021
Kaufland übernimmt den Real-Markt an der Münsterstraße zum 1. Februar 2021
5. Januar 2021
Weihnachtsbaum-Entsorgung
Weihnachtsbäume werden ab dem 7. Januar 2021 abgeholt
4. Januar 2021