Kleinere Proteste gegen die Corona-Maßnahmen auch in der Nähe von Hamm

In Münster versammelten sich rund 100 Personen. Sie bezeichneten die Corona-Maßnahmen als nicht verhältnismäßig, da die Bedrohung durch das Virus nicht so dramatisch sei wie dargestellt.

Der Protest verlief friedlich. Er war allerdings nicht als Versammlung angemeldet, und auch der Mindestabstand wurde nicht eingehalten.

Gegen die vermeintliche Organisatorin dieser Demonstration wurde auch aus diesem Grunde von der Polizei Strafanzeige erstattet.

In Ostwestfalen gab es in mehreren Städten Demonstrationen. Paderborn verzeichnete dabei laut Polizeiangaben rund 100 Personen vor dem Rathaus. Dort wurde der Mindestabstand eingehalten und der Protest so ohne Polizeieinsatz ab.

In Bielefeld und Gütersloh versammelten sich ca. 50 Menschen. Die Polizei geht davon aus, dass man sich im Vorfeld über soziale Medien organisiert hat. Dort prüft allerdings die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz.

 

Foto: © @Alexander.Shelegov, AdobeStock

Wolfgang Große-Westermann
Author: Wolfgang Große-Westermann

Als Hammer Junge engagiert sich Wolfgang Große-Westermann seit 1980 im Pressewesen. Seinen Schwerpunkt setzt der Journalist auf investigativ, kritisch und recherchehaltig.

Kommentieren

Veranstaltungstipps

Mi 23

Hans Blossey – Hamm von oben

5. September - 1. November
Do 24

Kaya Yanar LIVE! “Ausrasten für Anfänger” in Hamm

24. September @ 20:00 - 23:00 CEST
Fr 25

Nachtführung

25. September @ 21:00 - 23:30 CEST
Sa 26

Macht und Pracht – Bauten im Hammer Behördenviertel

26. September @ 14:00 - 16:00 CEST
Sa 26

Nachtfrequenz20 – Nacht der Jugendkultur

26. September @ 15:00 - 27. September @ 12:00 CEST

Aktuelle Beiträge

Ahoi: Wassersportzentrum eröffnet – Hammer Kanuvereine beziehen das neues Domizil im Kanalquartier
23. September 2020
KUULT stellen am Samstag ihr neues Album in der Lindenbrauerei Unna vor
22. September 2020
Die Stadt Hamm rutscht langsam aber sicher in den rechnerischen Lockdown-Abgrund
22. September 2020
Thomas Hunsteger-Petermann kündigt bei steigenden Infektionen weitere Maßnahmen an
22. September 2020
Gesundheitsminister Jens Spahn will bis zum Herbst “Fieberambulanzen” eröffnen
21. September 2020

Wir möchten Sie über aktuelle Beiträge per Push-Nachricht informieren.