Kassenärztliche Vereinigung Deutschland plädiert für einen Ausstieg aus dem Corona-Panik-Modus

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen nimmt zu, die Zahl der Intensivpatienten und Sterbefälle bleibt dagegen auf fortwährend niedrigem Niveau.

Der Chef des Kassenärzteverbandes fordert deshalb:

„Panikmodus ausschalten!“

Gleichzeitig könnten die Regeln für Großveranstaltungen gelockert werden. Im allgemeinen könnten sämtliche Einschränkungen gelockert werden.

Es gibt keine größeren Hotspots in Deutschland, auf den Intensivstationen sind Kapazitäten frei. Das könnte zum Anlass genommen werden, Maßnahmen zu überdenken ohne leichtsinnig zu werden. Der Kassenärztlichen Vereinigung leuchtet es nicht ein, warum in einem Stadion mit Kapazitäten für 60.000 Menschen nicht Platz für 8000 Zuschauer sein soll. Entscheidend dabei wäre nur, Nadelöhre zu vermeiden.

 

Foto © adrian ilie825, AdobeStock

Aktuelle Beiträge

500.000 Masken für Grund- und Förderschulen
4. März 2021
Digitaler Schulstart: Schülerinnen und Schüler schauten in die Röhre
11. Januar 2021
Neues Portal bietet schnelle Lösung für Gastronomen und Einzelhändler
5. Januar 2021
Kaufland übernimmt den Real-Markt an der Münsterstraße zum 1. Februar 2021
5. Januar 2021
Weihnachtsbaum-Entsorgung
Weihnachtsbäume werden ab dem 7. Januar 2021 abgeholt
4. Januar 2021