IHK Dortmund bietet zusätzliche Corona-Hotline an

Angesichts der Corona-Krise erweitert die Industrie- und Handelskammer zu Dortmund ihr Service Angebot.

Unter der Telefonnummer 0231 5417 – 444 ist zusätzlich zur normalen Erreichbarkeit eine Hotline freigeschaltet, unter der Unternehmen, Gewerbetreibende und Selbständige wichtige
Informationen um das Thema Corona erhalten können.

Von Besuchen sowohl in ihrer Hauptstelle in Dortmund wie auch in der Zweigstelle in Hamm sei möglichst abzusehen. Sollte es dennoch unumgänglich sein einen Mitarbeiter persönlich kontaktieren zu müssen, dann nur mit vorheriger Terminvereinbarung und Anmeldung.

Alle IHK-Prüfungen sind bis einschließlich 24. April abgesagt. Davon betroffen sind auch Sachkundeprüfungen und sämtliche Unterrichtungen.

 

Foto: © opolja, AdobeStock

Kommentieren

Aktuelle Beiträge

Hamm bietet reichhaltiges Angebot für einen Urlaub zuhause
14. Juli 2020
Maskenpflicht in Nordrhein-Westfalen ist vorerst bis zum 11. August verlängert
14. Juli 2020
Neue Corona-Schutzverordnung tritt am 15. Juli in Kraft mit neuen Erleichterungen
13. Juli 2020
Die Corona-Infektionszahlen in Hamm tendieren jetzt wieder Richtung Nullpunkt
13. Juli 2020
Gütersloh und Bielefeld kämpfen um den Erhalt ihrer Karstadt-Kaufhof-Filialen
13. Juli 2020

Wir möchten Sie über aktuelle Beiträge per Push-Nachricht informieren.