IHK Dortmund bietet zusätzliche Corona-Hotline an

Angesichts der Corona-Krise erweitert die Industrie- und Handelskammer zu Dortmund ihr Service Angebot.

Unter der Telefonnummer 0231 5417 – 444 ist zusätzlich zur normalen Erreichbarkeit eine Hotline freigeschaltet, unter der Unternehmen, Gewerbetreibende und Selbständige wichtige
Informationen um das Thema Corona erhalten können.

Von Besuchen sowohl in ihrer Hauptstelle in Dortmund wie auch in der Zweigstelle in Hamm sei möglichst abzusehen. Sollte es dennoch unumgänglich sein einen Mitarbeiter persönlich kontaktieren zu müssen, dann nur mit vorheriger Terminvereinbarung und Anmeldung.

Alle IHK-Prüfungen sind bis einschließlich 24. April abgesagt. Davon betroffen sind auch Sachkundeprüfungen und sämtliche Unterrichtungen.

 

Foto: © opolja, AdobeStock

Kommentieren

Aktuelle Beiträge

Digitaler Schulstart: Schülerinnen und Schüler schauten in die Röhre
11. Januar 2021
Neues Portal bietet schnelle und günstige Lösung für Gastronomen und Einzelhändler
5. Januar 2021
Kaufland übernimmt den Real-Markt an der Münsterstraße zum 1. Februar 2021
5. Januar 2021
Weihnachtsbaum-Entsorgung
Weihnachtsbäume werden ab dem 7. Januar 2021 abgeholt
4. Januar 2021
Rathaus Hamm
Städtische Ämter bleiben für den Besuchsverkehr bis zum 10. Januar geschlossen
4. Januar 2021