Großveranstaltungen bleiben vorerst bis zum 31. Oktober verboten

Bund und Länder haben am Mittwoch beschlossen, das Großveranstaltungen bis mindestens Ende Oktober verboten bleiben.

Solche Veranstaltungen sollen dann nicht stattfinden, wenn angemessene Hygienemaßnahmen und die Nachverfolgbarkeit von Infektionsketten nicht möglich seien. Den einzelnen Bundesländern bleibt dabei aber eine gewisse „Interpretationsmöglichkeit“.

Zusätzlich wurde bei dem Treffen vereinbart, die bisherigen Regeln zu Mindestabstand und Mundschutz beizubehalten.

 

Foto: © larisa, AdobeStock

Kommentieren

Aktuelle Beiträge

Stadt Hamm plant schon jetzt die Nachnutzung des Kaufhof-Gebäudes
8. Juli 2020
In diesem Jahr keine verkaufsoffene Sonntage in Hamm
8. Juli 2020
Die Corona-Infektionszahlen in Hamm befinden sich nun wieder im Sinkflug
8. Juli 2020
Stadt Hamm erweitertet das Angebot vom Tierpark um Spiel- und Freizeitstätten
8. Juli 2020
Stadt Hamm richtet Fotowettbewerb aus für daheim gebliebene Kinder in den Ferien
7. Juli 2020

Wir möchten Sie über aktuelle Beiträge per Push-Nachricht informieren.