Etwas seltsam, aber schon ein Hingucker – die „unendliche Geschichte“ am Burghügel Mark

Ein Hingucker ist es schon, dieses etwas obskure Bauwerk auf dem Plateau des Burghügel Mark. Etliche Fußgänger bleiben stehen. Radfahrer steigen ab, um sich dieses stählerne Gebilde zu betrachten.

Das Projekt läuft unter dem Motto „Wir bauen Geschichte“. Und Geschichte schreibt es mittlerweile wirklich. Zumindest was die Dauer der Baumaßnahme angeht.

Der städtische Beschluss zum Start des Projektes erging im Jahre 2017. Die neu errichtete Brücke, als Zugang zum neugestalteten Burghügel funktioniert, wurde im Jahr 2019 fertig gestellt. Danach ruhten alle Arbeiten am Burghügel Mark, trotz der anvisierten Fertigstellung im Juni 2020.

Zwar laufen die Arbeiten am Burghügel Mark seit Mai diesen Jahres wieder an. Allerdings extrem stockend.

Die Auskünfte der Stadt Hamm diesbezüglich muten ein wenig nach einer Hinhalte-Taktik an.

Zuerst soll es bei Grabungen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe neue Erkenntnisse zur Bodenbeschaffenheit gegeben haben. Aus diesem Grunde würde eine Änderung der Ausführung erfolgen. Durch eine werksseitige Vorfertigung der Stahlkonstruktion käme es allerdings zu einer „kürzeren“ Bauzeit.

Dann allerdings verzögerte sich die Montage dieser Stahlkassetten. Dafür würde man allerdings schon mit den Garten- und Landschaftsarbeiten beginnen. Eine Fertigstellung der gesamten Baumaßnahme sei für den Juli 2020 geplant.

Wohl offensichtlich ist bei diesen zeitlichen Planungen von städtischer Seite vergessen worden, das alle an dieser Maßnahme beteiligen Firmen „bis zum 15. August 2020 in Betriebsferien sind“.

Danach sollten aber alsbald die fehlenden Elemente geliefert und das Bauwerk vollendet werden.

In der Woche vom 17. bis zum 23. August wurde allerdings nicht weiter gearbeitet am Burghügel Mark.

Geschichte beinhaltet eine lange Zeitspanne. Sie wiederherzustellen benötigt anscheinend die selbe Zeit.

 

 

Aktuelle Beiträge

FabMobil: „Wenn der Berg nicht zum Propheten kommt …“
8. März 2021
500.000 Masken für Grund- und Förderschulen
4. März 2021
Digitaler Schulstart: Schülerinnen und Schüler schauten in die Röhre
11. Januar 2021
Neues Portal bietet schnelle Lösung für Gastronomen und Einzelhändler
5. Januar 2021
Kaufland übernimmt den Real-Markt an der Münsterstraße zum 1. Februar 2021
5. Januar 2021