Erste Einzelheiten zu der heutigen Videokonferenz zu Corona-Maßnahmen sind bekannt geworden

Die ersten Details zur Beschlussvorlage der heute stattfindenden Videokonferenz zu den Corona-Maßnahmen sind laut dpa durchgesickert.

Demnach soll nach dem Willen von Angela Merkel auf weitere Öffnungsschritte verzichtet werden. Bei Verstößen gegen die Maskenpflicht soll ein generelles Bußgeld von 50 Euro erhoben werden. Die Teilnehmerzahl bei Privatfeiern soll wieder auf 25 Personen begrenzt werden. Zusätzlich will die Kanzlerin größere Sportveranstaltungen, große Konzerte und Volksfeste bis mindestens 31. Dezember verbieten.

Foto: © @Alexander.Shelegov, AdobeStock

Kommentieren

Aktuelle Beiträge

Digitaler Schulstart: Schülerinnen und Schüler schauten in die Röhre
11. Januar 2021
Neues Portal bietet schnelle und günstige Lösung für Gastronomen und Einzelhändler
5. Januar 2021
Kaufland übernimmt den Real-Markt an der Münsterstraße zum 1. Februar 2021
5. Januar 2021
Weihnachtsbaum-Entsorgung
Weihnachtsbäume werden ab dem 7. Januar 2021 abgeholt
4. Januar 2021
Rathaus Hamm
Städtische Ämter bleiben für den Besuchsverkehr bis zum 10. Januar geschlossen
4. Januar 2021