Eilmeldung: Unbekannte verüben Brandanschlag auf das Robert-Koch-Institut in Berlin

Unbekannte haben laut Berliner Polizei ein Gebäude des Rochert-Koch-Institutes attackiert. In der Nacht zum heutigen Sonntag seien Brandsätze gegen die Fassade geschleudert worden. Der Vorfall ereignete sich gegen 02.40 Uhr, verletzt wurde zu dieser Uhrzeit niemand.

Ein Sicherheitsbeamter habe mehrere Personen beobachtet, die als Täter in Frage kommen. Das Feuer hinter einer durchschlagenen Fensterscheibe konnte von der Security gelöscht werden.

Die Verdächtigen seien unerkannt entkommen.

Ermittelt werde in alle Richtungen, sagte ein Polizeisprecher am Mittag. Weil es sich um ein Gebäude des RKI handelt, werde auch eine politische Motivation geprüft. Der Staatsschutz des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen übernommen.

Angegriffen wurde ein Institutsgebäude im Bezirk Tempelhof-Schöneberg. Das RKI war bis dato für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

 

In der Nacht zum Samstag kam es in Neapel in Italien zu gewaltsamen Protesten gegen die jüngst verhängten Ausgangssperren. Hunderte Menschen gingen im Zentrum der Stadt auf die Straße.

Vor dem Sitz der Regionalregierung kam es zu Auseinandersetzungen der Demonstranten mit Ordnungskräften. Feuerwerkskörper wurden gezündet, Autos der Polizei mit Farbe beschmiert.

In der Nacht zum Sonntag fanden ähnliche Ausschreitungen in Rom statt. Rund 200 maskierte Anhänger der rechtsextremen Partei Forza Nuova attackierten die Polizei mit Leuchtraketen und Böllern und zündeten Mülltonnen in Brand. Zwei Polizisten wurden verletzt und sieben Demonstranten festgenommen.

In Italien versucht man ähnlich wie in Deutschland durch strenge Maßnahmen und Einschränkungen einen zweiten „Lockdown“ zu verhindern.

 

Foto: Robert-Koch-Institut © PiRi TV, AdobeStock

Kommentieren

Aktuelle Beiträge

Digitaler Schulstart: Schülerinnen und Schüler schauten in die Röhre
11. Januar 2021
Neues Portal bietet schnelle und günstige Lösung für Gastronomen und Einzelhändler
5. Januar 2021
Kaufland übernimmt den Real-Markt an der Münsterstraße zum 1. Februar 2021
5. Januar 2021
Weihnachtsbaum-Entsorgung
Weihnachtsbäume werden ab dem 7. Januar 2021 abgeholt
4. Januar 2021
Rathaus Hamm
Städtische Ämter bleiben für den Besuchsverkehr bis zum 10. Januar geschlossen
4. Januar 2021