EILMELDUNG : Hamm will Regeln für private Feiern im Alleingang verschärfen

Neue Besen kehren bekanntlich . . . auch in privaten Räumen !

Nach Informationen des WDR vom heutigen Tage um 06.15 Uhr hat die Stadt Hamm die Regeln für private Feiern auf ihrem Stadtgebiet verschärft.

Die Regierung von Nordrhein-Westfalen will nicht in den privaten Raum hineinregieren. Der Stadt Hamm geht das offensichtlich nicht weit genug.

Es droht in Hamm denjenigen ein Bußgeld, die mit mehr als 25 Menschen in den eigenen vier Wänden feiern.

Das Land NRW nimmt diesen Sonderweg hin, obwohl nun genau das eingetreten ist, was man eigentlich verhindern wollte. Ein erneuter Flickenteppich bei Corona-Regeln.

Kommentar von Wolfgang Große-Westermann:

Tolle Idee !

Und wer soll das kontrollieren ?

Geht einzig allein über Denunzierungen von Nachbarn !

Und wenn dann denunziert worden ist ?

Wie ergibt sich eine Beweislage ?

Ertappen auf frischer Tat ?

Aufstellen in einer Reihe zum Abzählen ?

Fotos vom Nachbarn ?

In welche alte und verdrängte Zustände wollt ihr mit dieser Maßnahme ?

 

Foto © StaCheck Photography, AdobeStock

3 Kommentare
  1. Ulrike Rotermund

    Wir sollten einfach alle die Vernunft walten lassen und die Notwendigkeit von bis zu 25 Gästen zu Hause in diesen Zeiten gut überlegen. Es geht nur voran gegen das Virus, wenn Viele mitmachen. Es kann garnicht zu kontrollieren sein, aber ich halte die Hammer Entscheidung für ein richtiges Zeichen. Hat übrigens der „alte Besen“ HP genauso entschieden.

  2. Die Redaktion

    Vor Inkrafttreten der neuen Corona- Schutzverordnung am 1. November hat sich die Stadt Hamm gegen einen Alleingang bei privaten Feiern ausgesprochen.

Kommentieren

Aktuelle Beiträge

Digitaler Schulstart: Schülerinnen und Schüler schauten in die Röhre
11. Januar 2021
Neues Portal bietet schnelle und günstige Lösung für Gastronomen und Einzelhändler
5. Januar 2021
Kaufland übernimmt den Real-Markt an der Münsterstraße zum 1. Februar 2021
5. Januar 2021
Weihnachtsbaum-Entsorgung
Weihnachtsbäume werden ab dem 7. Januar 2021 abgeholt
4. Januar 2021
Rathaus Hamm
Städtische Ämter bleiben für den Besuchsverkehr bis zum 10. Januar geschlossen
4. Januar 2021