Drei Krankenhäuser in Hamm sind für einen starken Anstieg von Corona-Neuinfektionen gewappnet

Zu Beginn der Corona-Pandemie wurde bundesweit eine große Anzahl von Krankenhausbetten freigestellt, um dem von Virologen prognostizierten „explosionsartigen“ Anstieg der Corona-Infektionszahlen gewappnet zu sein. Allein in Hamm waren dies ca. 700 Betten.

Diese vorausgesagte Explosion fand allerdings nicht statt. Und im Zuge der Lockerungsmaßnahmen kam auch zu Beginn des Sommers der Ratschlag, die Bettenkapazität wieder herunterzufahren.

Ein Leser von Hamm.NEWS erkundigte sich nun in der Redaktion nach dem Verbleib und der Verwendung dieser ursprünglich freigestellten Betten.

Auf eine Anfrage bei der Stadt Hamm wurde erklärt, dass alle Krankenhäuser nahezu wieder im Normalbetrieb laufen. Dennoch sind Betten frei, weil z.B. auf einem Dreibett-Zimmer aufgrund von Corona-Bestimmungen nur noch max. 2 Betten stehen dürfen.

Sollten Krankenhausbetten durch einen starken Anstieg von Corona-Neuinfektionen benötigt werden, könnten 3 Krankenhäuser sehr kurzfristig in einen „Corona-Modus“ zurückschalten. Dieses sei allerdings aktuell nicht der Fall, so dass Operationen und Belegungen ganz normal vorgenommen werden.

 

Kommentar von Wolfgang Große-Westermann:

Bei der verhängten Maßnahme, Krankenhausbetten in einer solch hohen Zahl freizustellen, kann man, um bei dem Wort „Über“ zu bleiben, ohne Übertreibung von einer Überreaktion sprechen.

Auf knapp 700 freigestellte Betten in Hamm kamen zeitgleich max. weniger als 50 Patienten, die einen stationären Aufenthalt benötigten.

Diese Überreaktion wurde allerdings hervorgerufen durch die Prophezeiungen der unzähligen Virologen, dessen Vorhersagen so oft nicht eintrafen.

Das Gesundheitssystem ist nicht kollabiert. Eine weitere Prophezeiung, das Corona-Virus würde keine hohen sommerlichen Temperaturen vertragen, zeigt seinen Wahrheitsgehalt in jüngster Zeit.

 

Foto: © Halfpoint scaled, AdobeStock

Kommentieren

Aktuelle Beiträge

Digitaler Schulstart: Schülerinnen und Schüler schauten in die Röhre
11. Januar 2021
Neues Portal bietet schnelle und günstige Lösung für Gastronomen und Einzelhändler
5. Januar 2021
Kaufland übernimmt den Real-Markt an der Münsterstraße zum 1. Februar 2021
5. Januar 2021
Weihnachtsbaum-Entsorgung
Weihnachtsbäume werden ab dem 7. Januar 2021 abgeholt
4. Januar 2021
Rathaus Hamm
Städtische Ämter bleiben für den Besuchsverkehr bis zum 10. Januar geschlossen
4. Januar 2021