Drama in 11 Akten: Die Macht der Medien zeigt sich beim Klopapier

Das “Klopapier-Spektakel”: ein Drama in 11 Akten – ein Kommentar unseres Redakteurs Wolfgang Große-Westermann.

  1. Akt:
    Auftreten des Corona-Virus in Deutschland.
  2. Akt:
    Medien berichten über das erstmalige Auftreten des Corona-Virus in Deutschland.
  3. Akt:
    Institute und Behörden mahnen zur Desinfektion und Hygiene
  4. Akt:
    Medien verbreiten Ratschläge zur Desinfektion und Hygiene.
  5. Akt:
    Apotheken melden vermehrte Nachfrage von Desinfektions- und Hygienemitteln.
  6. Akt:
    Medien berichten über leere Lager in Apotheken von Desinfektions- und Hygieneartikeln.
  7. Akt:
    Das Szenario verlagert sich von Apotheken in Supermärkte. Hygieneartikel werden vermehrt gekauft.
  8. Akt:
    Medien berichten über einen vermehrten Verkauf von Hygieneartikel in Supermärkten
  9. Akt:
    Das Kaufverhalten erstreckt sich nun auch auf Klopapier, weil Hygieneartikel.
  10. Akt:
    Medien berichten über einen vermehrten Kauf von Klopapier.
  11. Akt:
    Klopapier ist alle!

Fazit:
Leute, es handelt sich nur um ein Missverständnis.
Man kann Klopapier weder essen, noch irgendetwas damit desinfizieren.

Es war nur eine Kettenreaktion !

 

Montage: © Fotos kozlik_mozlik und Kristen; AdobeStock

 

Kommentieren

Aktuelle Beiträge

Hamm bietet reichhaltiges Angebot für einen Urlaub zuhause
14. Juli 2020
Maskenpflicht in Nordrhein-Westfalen ist vorerst bis zum 11. August verlängert
14. Juli 2020
Neue Corona-Schutzverordnung tritt am 15. Juli in Kraft mit neuen Erleichterungen
13. Juli 2020
Die Corona-Infektionszahlen in Hamm tendieren jetzt wieder Richtung Nullpunkt
13. Juli 2020
Gütersloh und Bielefeld kämpfen um den Erhalt ihrer Karstadt-Kaufhof-Filialen
13. Juli 2020

Wir möchten Sie über aktuelle Beiträge per Push-Nachricht informieren.