Die Pizzeria mit dem Domino-Effekt – Vor 250 Tagen gründete Patrick Erdmann den ersten Domino‘s-Store in Hamm

PR-TEXT | WERBUNG

Patrick Erdmann ist 36 Jahre alt und wohnt in Dolberg. In den letzten Jahren sammelte der geprüfte Betriebswirt für Hotellerie und Gastronomie Praxiserfahrungen im Qualitätsmanagement bei Domino’s Deutschland. Ende 2019 gründete er als Franchise-Nehmer am ehemaligen Optik-Sill-Standort Ecke Luisenstraße/Gustav-Heinemann-Straße den ersten Domino’s-Store in der Nähe des Hammer Hauptbahnhofs.

Trotz der hohen Dichte von über 50 Pizzerien in Hamm wagte er den Schritt in die Selbstständigkeit und sagte uns selbstbewusst: „Wir sind schneller als andere“. Das Besondere am Domino’s-Konzept sei die Frische: „Die schmeckt und sieht man!“, betont Erdmann. „Wir liefern nicht mit PKWs, sondern mit fünf E-Bikes und drei Rollern. Dadurch sind wir schneller, stehen an der Ampel immer vorne und können überall parken.“ Die durchschnittliche Lieferzeit beträgt rund 25 Minuten. „Unsere hochwertigen Zutaten verstecken wir außerdem …

Den ganzen Beitrag im E-Paper auf Seite 26 des Hamm.NEWS-Magazins
Ausgabe Nr. 2 (Herbst 2020) lesen …

Foto: © Nina Vester

Kommentieren

Veranstaltungstipps

So 25

Hans Blossey – Hamm von oben

5. September - 1. November
So 25

Herbstleuchten im Maximilianpark Hamm

9. Oktober - 1. November
So 25

Sammler-, Antik- und Trödelmarkt

25. Oktober @ 11:00 - 16:00 CET
Fr 30

Nachtführung

30. Oktober @ 19:00 - 21:30 CET

Aktuelle Beiträge

Die deutschen Städte haben noch keine Planungen zum Sylvester-Feuerwerk
24. Oktober 2020
Präsident der Bundesärztekammer widerspricht Angela Merkel zur Corona-Lage
23. Oktober 2020
In Hamm ist der Inzidenzwert jetzt wieder auf über 90 gestiegen
23. Oktober 2020
Hootin’ the Blues gastieren mit Blues und Country im Hot Jazz Club Münster
22. Oktober 2020
Forscher aus USA und Großbritannien fordern Herden-Immunität ohne Impfen
22. Oktober 2020

Wir möchten Sie über aktuelle Beiträge per Push-Nachricht informieren.