Die Pizzeria mit dem Domino-Effekt – Vor 250 Tagen gründete Patrick Erdmann den ersten Domino‘s-Store in Hamm

| WERBUNG
0
PR-TEXT | WERBUNG

Patrick Erdmann ist 36 Jahre alt und wohnt in Dolberg. In den letzten Jahren sammelte der geprüfte Betriebswirt für Hotellerie und Gastronomie Praxiserfahrungen im Qualitätsmanagement bei Domino’s Deutschland. Ende 2019 gründete er als Franchise-Nehmer am ehemaligen Optik-Sill-Standort Ecke Luisenstraße/Gustav-Heinemann-Straße den ersten Domino’s-Store in der Nähe des Hammer Hauptbahnhofs.

Trotz der hohen Dichte von über 50 Pizzerien in Hamm wagte er den Schritt in die Selbstständigkeit und sagte uns selbstbewusst: „Wir sind schneller als andere“. Das Besondere am Domino’s-Konzept sei die Frische: „Die schmeckt und sieht man!“, betont Erdmann. „Wir liefern nicht mit PKWs, sondern mit fünf E-Bikes und drei Rollern. Dadurch sind wir schneller, stehen an der Ampel immer vorne und können überall parken.“ Die durchschnittliche Lieferzeit beträgt rund 25 Minuten. „Unsere hochwertigen Zutaten verstecken wir außerdem …

Den ganzen Beitrag im E-Paper auf Seite 26 des Hamm.NEWS-Magazins
Ausgabe Nr. 2 (Herbst 2020) lesen …

Foto: © Nina Vester

Aktuelle Beiträge

Innovative Ausbildungsstätte für Metallberufe – bfw hamm bietet 24-monatige betriebliche Umschulung in Vollzeit an
22. Oktober 2021
Beratung rund um die berufliche Rehabilitation – Mike Roller leitet das Team „Kundencenter & Kommunikation“ des bfw hamm
8. September 2021
Ein vielfältiger Handwerksberuf mit Durchblick – Im bfw hamm werden Augenoptiker und Augenoptikerinnen ausgebildet
4. August 2021
Individuelle Betreuung sichert die berufliche Ausbildung – Das Reha- und Integrationsmanagement (RIM) des bfw hamm
19. Juli 2021
Berufsförderungswerk geht gestärkt aus der Krise hervor
9. Juni 2021