Rathaus Hamm

Die neuesten Regeln und Einschränkungen ab 27. April in Hamm

Ab Montag, 27. April, gilt in NRW eine Maskenpflicht.

In Bussen, städtischen Gebäuden, Artzpraxen, Supermärkten, Einzelhandel und Wochenmärkten. Für Beschäftigte und Kunden.

Das gleiche gilt auch bei der Abholung von Getränken und Speisen.

Ausgenommen von der Maskenpflicht sind Kinder vor der Einschulung und Personen, die aus medizinischen Gründen keine Maske tragen können.

Die Art der Maske ist nicht vorgeschrieben. Es können auch Schal oder Halstuch sein.

Für Schüler, die nicht den Abschlussklassen angehören, findet bis zum 3. Mai weiterhin kein Unterricht statt. Auch Kitas bleiben geschlossen.

Fahrschulen dürfen unter Auflagen wieder öffnen.

Die Stadtbücherei öffnet wieder.

 

Foto: © Thomas Reimann

Aktuelle Beiträge

500.000 Masken für Grund- und Förderschulen
4. März 2021
Digitaler Schulstart: Schülerinnen und Schüler schauten in die Röhre
11. Januar 2021
Neues Portal bietet schnelle Lösung für Gastronomen und Einzelhändler
5. Januar 2021
Kaufland übernimmt den Real-Markt an der Münsterstraße zum 1. Februar 2021
5. Januar 2021
Weihnachtsbaum-Entsorgung
Weihnachtsbäume werden ab dem 7. Januar 2021 abgeholt
4. Januar 2021