Die Menschen mit dem höchsten Corona-Risiko leben oder arbeiten in der Pflege

Nach Hochrechnungen von Forschern der Universität Bremen waren in Deutschland 60 % aller an Corona verstorbenen Menschen stationär in Pflegeheimen, oder wurden ambulant von Pflegediensten betreut.

Bundesweit macht diese Personengruppe demnach einen Anteil von 8,5 % aller Infizierten aus. Und das obwohl lediglich 1 % der Bevölkerung in Pflegeheimen lebt. Die Sterblichkeit unter Pflegebedürftigen ist nach Einschätzungen der Universität 50 Mal so hoch wie im Rest der Bevölkerung.

Für die Studie wurden online bundesweit 824 Pflegeheime, 701 Pflegedienste und 96 teilstationäre Einrichtungen befragt. Ebenso betroffen sind die Pflegekräfte aus diesem Berufsfeld. Demnach ist der Anteil an Infizierten bei dem Pflegepersonal doppelt so hoch wie in der Normalbevölkerung. In stationären Einrichtungen sogar sechs (!) Mal so hoch.

Drei Fünftel der Pflegedienste und drei Viertel der Pflegeheime wiesen der Studie nach keinen Corona-Fall auf, was für erfolgreiche Schutzmaßnahmen sprechen würde.

Die Studie zeigt auch erstaunlicherweise, dass sich Bewohner von Altenheimen sehr gut vor dem Corona-Virus schützen lassen. Mehr als die Hälfte aller Einrichtungen mit infiziertem Personal, hatten trotzdem keine infizierten Bewohner.

 

Foto: © Halfpoint, AdobeStock

Kommentieren

Aktuelle Beiträge

Digitaler Schulstart: Schülerinnen und Schüler schauten in die Röhre
11. Januar 2021
Neues Portal bietet schnelle und günstige Lösung für Gastronomen und Einzelhändler
5. Januar 2021
Kaufland übernimmt den Real-Markt an der Münsterstraße zum 1. Februar 2021
5. Januar 2021
Weihnachtsbaum-Entsorgung
Weihnachtsbäume werden ab dem 7. Januar 2021 abgeholt
4. Januar 2021
Rathaus Hamm
Städtische Ämter bleiben für den Besuchsverkehr bis zum 10. Januar geschlossen
4. Januar 2021