Die deutschen Städte haben noch keine Planungen zum Sylvester-Feuerwerk

Die großen Städte in Deutschland stecken noch in den Planungen zu dem Sylvester-Feuerwerk 2020 zu Corona-Zeiten. Ob es wegen der Pandemie gesonderte Regeln geben wird, ist in den meisten Städten noch unklar.

Dieses ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur bei 16 Großstädten in Deutschland. Mit Blick auf das Virus-Geschehen verweist man dabei auf die aktuellen Corona-Regeln. Konkrete Sylvesterpläne existieren noch nirgendwo.

Die Städte Erfurt, Essen, Leipzig, Mainz, Potsdam und Dresden wollen nach derzeitigem Stand kein Feuerwerks- und Böllerverbot erlassen, das über die üblichen gesetzlichen Regelungen hinaus geht.

In London hingegen wurde das riesige Feuerwerk an der Themse abgesagt. Im vergangen Jahr hatten dort 100.000 Menschen das gigantische Schauspiel verfolgt.

 

Foto © htpix, AdobeStock

Kommentieren

Aktuelle Beiträge

Digitaler Schulstart: Schülerinnen und Schüler schauten in die Röhre
11. Januar 2021
Neues Portal bietet schnelle und günstige Lösung für Gastronomen und Einzelhändler
5. Januar 2021
Kaufland übernimmt den Real-Markt an der Münsterstraße zum 1. Februar 2021
5. Januar 2021
Weihnachtsbaum-Entsorgung
Weihnachtsbäume werden ab dem 7. Januar 2021 abgeholt
4. Januar 2021
Rathaus Hamm
Städtische Ämter bleiben für den Besuchsverkehr bis zum 10. Januar geschlossen
4. Januar 2021