Die deutschen Städte haben noch keine Planungen zum Sylvester-Feuerwerk

Die großen Städte in Deutschland stecken noch in den Planungen zu dem Sylvester-Feuerwerk 2020 zu Corona-Zeiten. Ob es wegen der Pandemie gesonderte Regeln geben wird, ist in den meisten Städten noch unklar.

Dieses ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur bei 16 Großstädten in Deutschland. Mit Blick auf das Virus-Geschehen verweist man dabei auf die aktuellen Corona-Regeln. Konkrete Sylvesterpläne existieren noch nirgendwo.

Die Städte Erfurt, Essen, Leipzig, Mainz, Potsdam und Dresden wollen nach derzeitigem Stand kein Feuerwerks- und Böllerverbot erlassen, das über die üblichen gesetzlichen Regelungen hinaus geht.

In London hingegen wurde das riesige Feuerwerk an der Themse abgesagt. Im vergangen Jahr hatten dort 100.000 Menschen das gigantische Schauspiel verfolgt.

 

Foto © htpix, AdobeStock

Kommentieren

Veranstaltungstipps

Do 26

Lisa Feller – „Ich komme jetzt öfter“ Hamm

26. November @ 18:00 - 21:00 CET
Sa 28

Nachtführung

28. November @ 18:30 - 21:00 CET
So 29

Sammler-, Antik- und Trödelmarkt

29. November @ 11:00 - 16:00 CET
Dez 05

Disco 44 – Die Party zum Tanzen

5. Dezember @ 19:00 - 6. Dezember @ 1:00 CET

Aktuelle Beiträge

Hat Hamm den Scheitel in der Infektionswelle überschritten?
25. November 2020
Silvester ohne Feuerwerk: Entzug von Lebensfreude oder Sieg der Vernunft?
25. November 2020
Bundesweite Corona-Zahlen – Tag 25 des Lockdowns
24. November 2020
Oberverwaltungsgericht Münster kippt verkaufsoffene Sonntage vor Weihnachten
24. November 2020
Zeitgleich zu neuen Corona-Regeln klagen immer mehr Bürger gegen bestehende Maßnahmen
24. November 2020