Der einzige „Dauerimpfstoff“ gegen Corona & Co: sportliche Aktivität – Wie regelmäßiges Training den Körper auch vor zukünftigen Viren schützen kann

PR-TEXT | WERBUNG

Das Unwort des Jahres 2020 steht mittlerweile schon seit mehreren Monaten fest. „Corona“ ist aus dem Alltag leider nicht mehr wegzudenken. Nicht nur im privaten oder wirtschaftlichen Bereich mussten viele Einschränkungen hingenommen werden, sondern vor allem auch in der Ausübung von gemeinsamer Bewegung und dem gewohnten Sport wird vielen Menschen etwas gefehlt haben. Das es überhaupt irgendwann mal dazu kommen würde, dass den Bürgern verboten wird, gemeinschaftlichen Sport zu treiben, damit hätte wohl niemand gerechnet.

Systemrelevanz von Fitness-und Gesundheitsstudios

Dass der Schutz der Menschen die oberste Priorität hat, steht außer Frage, doch bleibt es auf lange Sicht ein viel diskutiertes Thema, ob und in wieweit die Maßnahmen zur Verhinderung und späteren Lockerung richtig oder falsch gewesen sind. Fakt ist: Mehr als zwölf Millionen Mitgliedern in über zehntausend Sportstudios in ganz Deutschland wurde durch den Lockdown von heute auf morgen das Training verwehrt. Dabei leisten die Gesundheitsstudios in Deutschland mit ihren …

Den ganzen Beitrag im E-Paper auf Seite 26 des Hamm.NEWS-Magazins
Ausgabe Nr. 1 (Sommer 2020) lesen …

Foto: © Thorsten Hübner | Text: Simon Brömmelhaus

Kommentieren

Aktuelle Beiträge

Digitaler Schulstart: Schülerinnen und Schüler schauten in die Röhre
11. Januar 2021
Neues Portal bietet schnelle und günstige Lösung für Gastronomen und Einzelhändler
5. Januar 2021
Kaufland übernimmt den Real-Markt an der Münsterstraße zum 1. Februar 2021
5. Januar 2021
Weihnachtsbaum-Entsorgung
Weihnachtsbäume werden ab dem 7. Januar 2021 abgeholt
4. Januar 2021
Rathaus Hamm
Städtische Ämter bleiben für den Besuchsverkehr bis zum 10. Januar geschlossen
4. Januar 2021