Was lange währt wird endlich gut? – Fertigstellung des Burghügels verzögert sich

Nach Auskunft der Stadt sind die beteiligten Firmen der Maßnahme am Burghügel bis zum Ende derkommenden Woche, zum 15.August 2020, in Betriebsferien.

Danach sollen die noch fehlenden Fundamente geliefert und auch eingesetzt werden. Parallel dazu erfolgt die Herstellung der Kassetten beim Steinmetz. Die Anlieferung dieser Kassetten ist für Anfang September anvisiert.

Aufgrund der umfangreichen archäölogischen Untersuchungen konnte der eigentlich geplante Termin zur kompletten Fertigstellung des Burghügels im Juli nicht eingehalten werden.

Das Tor zum Burghügel lässt das Bauwerk in seiner Vollendung erahnen

Der erste Eindruck vom neugestalteten Burghügel lässt mit etwas Phantasie erahnen, wie das fertiggestellte Projekt sich nach seiner Vollendung präsentiert.

Das Eingangstor zum eigentlichen Burghügel ist platziert. Schon vor einigen Wochen gab es Verzögerungen mit dem Bau der Stahlkassetten-Umrandung, die werksseitig vorgefertigt werden.

Dieses ist auch der Grund für die neuerlichen Verzögerungen. Die Montage dieser Kassetten dauert länger als geplant. Parallel zu diesen Arbeiten laufen jedoch schon die Garten- und Landschaftsbauarbeiten. Abschließend werden noch die Wege hergerichtet.

Die Stadt Hamm geht davon aus, im Laufe des Juli fertig zu werden.

 

Foto: © Wolfgang Große-Westermann

Kommentieren

Aktuelle Beiträge

Digitaler Schulstart: Schülerinnen und Schüler schauten in die Röhre
11. Januar 2021
Neues Portal bietet schnelle und günstige Lösung für Gastronomen und Einzelhändler
5. Januar 2021
Kaufland übernimmt den Real-Markt an der Münsterstraße zum 1. Februar 2021
5. Januar 2021
Weihnachtsbaum-Entsorgung
Weihnachtsbäume werden ab dem 7. Januar 2021 abgeholt
4. Januar 2021
Rathaus Hamm
Städtische Ämter bleiben für den Besuchsverkehr bis zum 10. Januar geschlossen
4. Januar 2021