Das sind die Regeln des zweiten Lockdowns in Hamm

Ab sofort gelten folgende Regeln.

  • In der Öffentlichkeit dürfen sich nur Personen aus zwei Haushalten treffen. Dabei maximal 10 Personen.
  • Gastronomiebetriebe sind ab dem 2. November geschlossen.
  • Liefer- und Abholservice bleibt bestehen.
  • Kantinen und Mensen bleiben geöffnet, allerdings nur für Mitarbeiter.
  • Alle Kultur- und Freizeiteinrichtungen sind geschlossen. Dazu gehören auch das Gustav-Lübke-Museum und die Musikschule.
  • In der Volkshochschule finden nur Integrations- und Schulabschlusskurse statt.
  • Der Tierpark wird geschlossen.
  • Der Maxipark bleibt geöffnet.
  • Spielplätze bleiben geöffnet.
  • Städtische Jugendzentren bleiben geöffnet.
  • Mannschafts- und Kontaktsport ist verboten.
  • Amateursport pausiert, Mannschaften dürfen nicht trainieren.
  • Fitnessstudios sind geschlossen.
  • Individualsport bleibt möglich, aber max. mit zwei Personen.
  • Der Einzelhandel bleibt geöffnet. Dabei gilt die Regelung maximal ein Kunde pro zehn Quadratmeter.
  • Frisöre und Fußpflege bleiben geöffnet.
  • Massage-, Kosmetik-, Tattoo- und Nagelstudios sind geschlossen.
  • Medizinische Dienstleistungen bleiben geöffnet.
  • Schulen und Kitas bleiben geöffnet.
  • Rathaus und alle städtischen Ämter bleiben geöffnet.
  • Alle Übernachtungsangebote sind geschlossen.

Bleibt gesund!

 

Foto: © Goffkein, AdobeStock

Kommentieren

Aktuelle Beiträge

Digitaler Schulstart: Schülerinnen und Schüler schauten in die Röhre
11. Januar 2021
Neues Portal bietet schnelle und günstige Lösung für Gastronomen und Einzelhändler
5. Januar 2021
Kaufland übernimmt den Real-Markt an der Münsterstraße zum 1. Februar 2021
5. Januar 2021
Weihnachtsbaum-Entsorgung
Weihnachtsbäume werden ab dem 7. Januar 2021 abgeholt
4. Januar 2021
Rathaus Hamm
Städtische Ämter bleiben für den Besuchsverkehr bis zum 10. Januar geschlossen
4. Januar 2021