Das alles wird bundesweit neu im September 2020

Deutsche Bahn und Maskenpflicht:

Zum 1. September will die Deutsche Bahn die Maskenpflicht in ihren Zügen strenger kontrollieren. Die Anzahl der Kontrollen soll sich dabei verdoppeln. Es drohen bis zu 500 Euro Bußgeld und im schlimmsten Falle ein Rausschmiss aus dem Zug.

Lottospielen:

Der Lotto-Klassiker “6 aus 49“ kostet ab dem 23. September mehr. Pro Tippfeld werden dann 1,20 Euro fällig, statt bisher 1 Euro. Mit dieser Preiserhöhung steigen auch die Quoten: Sie erhöhen sich in allen neun Gewinnklassen. Die einzige fixierte Gewinnquote mit 2 Richtigen und Superzahl wird von 5 auf 6 Euro erhöht. Beim einem “Sechser“ soll es mehr Millionengewinne geben. Außerdem gibt es neue Regeln zum Ausschütten des Jackpots. Die Anzahl der Ziehungen ist jetzt nicht mehr relevant. Künftig gilt eine Obergrenze von 45 Millionen Euro.

Waffenverbotszonen:

Zum 1. September tritt das neue Waffengesetz in Kraft. Einige Waffen mit großen Magazinen werden verboten. Sportschützen dürfen nur noch max. 10 Waffen besitzen. Zudem dürfen Bundesländer an belebten Orten oder Bildungseinrichtungen Verbotszonen für Waffen oder auch Messer einrichten. Auch beim Kauf von Waffen gibt es Neuerungen. Dafür ist künftig eine Identifikationsnummer des Nationalen Waffenregisters notwendig.

 

Foto: © djile, AdobeStock

Aktuelle Beiträge

500.000 Masken für Grund- und Förderschulen
4. März 2021
Digitaler Schulstart: Schülerinnen und Schüler schauten in die Röhre
11. Januar 2021
Neues Portal bietet schnelle Lösung für Gastronomen und Einzelhändler
5. Januar 2021
Kaufland übernimmt den Real-Markt an der Münsterstraße zum 1. Februar 2021
5. Januar 2021
Weihnachtsbaum-Entsorgung
Weihnachtsbäume werden ab dem 7. Januar 2021 abgeholt
4. Januar 2021