Corona-Aufregung an der Josefschule – Informationssystem funktioniert

Das Informationssystem funktioniert an der Josefschule in Heessen, in diesem Fall in Form einer WhatsApp-Elterngruppe.

Pünktlich zum Schulbeginn erreichte die Eltern um kurz vor Acht die Information, dass ein Kind der 3. Klasse Kontakt mit einem Corona-Infizierten hatte. Ob das Kind selbst infiziert ist, sei noch nicht klar. Die Schule stellte den Eltern frei, ihre Kinder bei Bedenken abzuholen.

Dieses Angebot wurde von zahlreichen Eltern wahrgenommen, so dass am Tor ein reges aber durch die Lehrerinnen gut organisiertes Treiben herrschte.

Die Möglichkeit der Abholung ist eine reine Vorsichtsmaßnahme. Alle in der  Schule verbleibenden Kinder werden wie gewohnt betreut und unterrichtet.

 

Foto: © and.one, AdobeStock

 

Aktuelle Beiträge

500.000 Masken für Grund- und Förderschulen
4. März 2021
Digitaler Schulstart: Schülerinnen und Schüler schauten in die Röhre
11. Januar 2021
Neues Portal bietet schnelle Lösung für Gastronomen und Einzelhändler
5. Januar 2021
Kaufland übernimmt den Real-Markt an der Münsterstraße zum 1. Februar 2021
5. Januar 2021
Weihnachtsbaum-Entsorgung
Weihnachtsbäume werden ab dem 7. Januar 2021 abgeholt
4. Januar 2021