Corona-Aufregung an der Josefschule – Informationssystem funktioniert

Das Informationssystem funktioniert an der Josefschule in Heessen, in diesem Fall in Form einer WhatsApp-Elterngruppe.

Pünktlich zum Schulbeginn erreichte die Eltern um kurz vor Acht die Information, dass ein Kind der 3. Klasse Kontakt mit einem Corona-Infizierten hatte. Ob das Kind selbst infiziert ist, sei noch nicht klar. Die Schule stellte den Eltern frei, ihre Kinder bei Bedenken abzuholen.

Dieses Angebot wurde von zahlreichen Eltern wahrgenommen, so dass am Tor ein reges aber durch die Lehrerinnen gut organisiertes Treiben herrschte.

Die Möglichkeit der Abholung ist eine reine Vorsichtsmaßnahme. Alle in der  Schule verbleibenden Kinder werden wie gewohnt betreut und unterrichtet.

 

Foto: © and.one, AdobeStock

 

Kommentieren

Veranstaltungstipps

Do 26

Lisa Feller – „Ich komme jetzt öfter“ Hamm

26. November @ 18:00 - 21:00 CET
Sa 28

Nachtführung

28. November @ 18:30 - 21:00 CET
So 29

Sammler-, Antik- und Trödelmarkt

29. November @ 11:00 - 16:00 CET
Dez 05

Disco 44 – Die Party zum Tanzen

5. Dezember @ 19:00 - 6. Dezember @ 1:00 CET

Aktuelle Beiträge

Minister entwerfen kompliziertes Regelwerk und Verbot von Silvester-Feuerwerk
23. November 2020
Bundesweite Corona-Zahlen – Tag 23 des Lockdowns
23. November 2020
Hamm nähert sich bei dem Inzidenzwert der 300-Marke
23. November 2020
In eigener Sache – zu dem Kommentar „Bilder im Kopf“
23. November 2020
Kommentar: Bilder im Kopf
22. November 2020