Bosch entwickelt Corona-Schnelltester für Krankenhäuser und Arztpraxen

Der Technologiekonzern Bosch hat nach eigenen Angaben einen Schnelltester für das Corona-Virus entwickelt.

Das vollautomatische Verfahren arbeitet von der Entnahme der Probe bis zum Ergebnis in weniger als zweieinhalb Stunden. So teilte der Konzern am Donnerstag, dem 26.03.2020 mit.

Laut Bosch soll das Verfahren eine Genauigkeit von über 95 Prozent aufweisen. Es soll ebenfalls die Qualitätsstandards der Weltgesundheitsorganisation erfüllen.

Bislang betrug die Testzeit laut Robert Koch Institut etwa vier bis fünf Stunden.

 

Foto: © Bosch

Kommentieren

Aktuelle Beiträge

In Hamm ist die Zahl der Corona-Infizierten nur noch 18 über Nullstand
29. Mai 2020
Landesregierung beschließt Lockerungen zum 30. Mai 2020
28. Mai 2020
Angela Merkel geht jetzt auf Konfrontationskurs zu Bodo Ramelow
28. Mai 2020
Heute eröffnetes Freibad in Ahlen mit Willkommensgruß: “So oder gar nicht”
27. Mai 2020
Berliner Verfassungsgericht kippt Bußgelder gegen Mindestabstandsgebot
26. Mai 2020

Wir möchten Sie über aktuelle Beiträge per Push-Nachricht informieren.