Baden und Schwimmen in freier Natur – kein ungetrübtes Vergnügen

Die Freibadsaison verspricht in dem vom Corona-Virus geprägten Sommer kaum erfrischend zu werden: Zu streng die Hygiene-Regeln, zu engmaschig das Sicherheitskonzept und zu begrenzt die Anzahl derer, die überhaupt in das Vergnügen eines erfrischenden Nasses hinein gelassen werden.

Ein notgedrungenes Ausweichen auf Bademöglichkeiten in der freien Natur scheint wahrscheinlich und auch nachvollziehbar. Grund genug, einmal den in Frage kommenden Alternativmöglichkeiten einem Check zu unterziehen. Eine wichtige Information vorab: Nach Anfrage beim Bundesverband der DLRG sind in ganz Hamm weder an erlaubten noch unerlaubten Bademöglichkeiten in der freien Natur DLRG-Mitarbeiter im Einsatz. Eine ehemalige Station bei Schloss Oberwerries mit Bootsanleger wurde …

Den ganzen Beitrag im E-Paper auf Seite 4 des Hamm.NEWS-Magazins
Ausgabe Nr. 1 (Sommer 2020) lesen …

Foto: © Robert Kneschke, AdobeStock

Kommentieren

Veranstaltungstipps

So 25

Hans Blossey – Hamm von oben

5. September - 1. November
So 25

Herbstleuchten im Maximilianpark Hamm

9. Oktober - 1. November
So 25

Sammler-, Antik- und Trödelmarkt

25. Oktober @ 11:00 - 16:00 CET
Fr 30

Nachtführung

30. Oktober @ 19:00 - 21:30 CET

Aktuelle Beiträge

Die deutschen Städte haben noch keine Planungen zum Sylvester-Feuerwerk
24. Oktober 2020
Präsident der Bundesärztekammer widerspricht Angela Merkel zur Corona-Lage
23. Oktober 2020
In Hamm ist der Inzidenzwert jetzt wieder auf über 90 gestiegen
23. Oktober 2020
Hootin’ the Blues gastieren mit Blues und Country im Hot Jazz Club Münster
22. Oktober 2020
Forscher aus USA und Großbritannien fordern Herden-Immunität ohne Impfen
22. Oktober 2020

Wir möchten Sie über aktuelle Beiträge per Push-Nachricht informieren.