ASV-Hamm erhält von vielen Seiten Unterstützung in der Corona-Zeit

Die HBL hat mittlerweile den Abbruch der laufenden Spielzeit in der 1. und 2. Handball-Bundesliga bekannt gegeben. Sportlich herrscht nun Planungssicherheit, ein wirtschaftlicher Rahmen muss aufgrund der fehlenden Einnahmen noch intensiv erarbeitet werden.

So meldete sich auch Christian Hagedorn mit einer Videobotschaft an alle Beteiligten, die den ASV Hamm während der letzten Wochen unterstützt haben. „Was mir in den zurückliegenden Wochen an Solidarität und Unterstützung erfahren haben, macht uns sprachlos“, so Hagedorn.

Besonders hebt er hervor, wie etwa die Fans selbständig eine T-Shirt-Aktion zugunsten des ASV gestartet haben. Einzelne Anhänger wollten sogar Spenden persönlich in der Geschäftsstelle abgeben.

Auch viele Sponsoren hätte ihre Unterstützung signalisiert, indem sie Verträge vorzeitig verlängert haben oder auf Rückforderungen verzichteten.

Die Beiratsmitglieder selbst setzten ein deutliches Zeichen und verzichten auf jegliche Ersatzansprüche wegen der entfallenen Heimspiele.

Der Verein appelliert auch mittels Anschreiben an die Dauerkarteninhaber. Man könne auch dort zur Planungssicherheit beitragen, wenn man seine Dauerkarte schon jetzt kauft.

 

Foto: © ASV Hamm-Westfalen

 

Kommentieren

Aktuelle Beiträge

Stadt Hamm plant schon jetzt die Nachnutzung des Kaufhof-Gebäudes
8. Juli 2020
In diesem Jahr keine verkaufsoffene Sonntage in Hamm
8. Juli 2020
Die Corona-Infektionszahlen in Hamm befinden sich nun wieder im Sinkflug
8. Juli 2020
Stadt Hamm erweitertet das Angebot vom Tierpark um Spiel- und Freizeitstätten
8. Juli 2020
Stadt Hamm richtet Fotowettbewerb aus für daheim gebliebene Kinder in den Ferien
7. Juli 2020

Wir möchten Sie über aktuelle Beiträge per Push-Nachricht informieren.