Angela Merkel geht jetzt auf Konfrontationskurs zu Bodo Ramelow

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den Vorstoß des Ministerpräsidenten von Thüringen Bodo Ramelow, die Corona-Kontaktbeschränkungen zu lockern, deutlich kritisiert.

Sie empfinde die geäußerten Botschaften schon etwas zweideutig. Den Mindestabstand sehe sie selber als eine Verpflichtung an. Sie habe auch eine andere Sichtweise zu der Frage, ob es die Politik etwas angehe was in privaten Räumlichkeiten passiert. Fänden dort Partys auf engstem Raume statt erhöhe dieses nun mal die Corona-Gefahr.

Nach Einschätzung von Angela Merkel steht Deutschland immer noch am Anfang der Pandemie, da es weder Impfstoff noch Medikamente gibt.

Sie betont aber dass mittlerweile Kontrolle über das Geschehen gewonnen wurde, gleichsam müsse man nach wie vor sehr achtsam sein.

 

Foto: © travelview, AdobeStock

Kommentieren

Aktuelle Beiträge

Stadt Hamm plant schon jetzt die Nachnutzung des Kaufhof-Gebäudes
8. Juli 2020
In diesem Jahr keine verkaufsoffene Sonntage in Hamm
8. Juli 2020
Die Corona-Infektionszahlen in Hamm befinden sich nun wieder im Sinkflug
8. Juli 2020
Stadt Hamm erweitertet das Angebot vom Tierpark um Spiel- und Freizeitstätten
8. Juli 2020
Stadt Hamm richtet Fotowettbewerb aus für daheim gebliebene Kinder in den Ferien
7. Juli 2020

Wir möchten Sie über aktuelle Beiträge per Push-Nachricht informieren.