Angela Merkel geht jetzt auf Konfrontationskurs zu Bodo Ramelow

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den Vorstoß des Ministerpräsidenten von Thüringen Bodo Ramelow, die Corona-Kontaktbeschränkungen zu lockern, deutlich kritisiert.

Sie empfinde die geäußerten Botschaften schon etwas zweideutig. Den Mindestabstand sehe sie selber als eine Verpflichtung an. Sie habe auch eine andere Sichtweise zu der Frage, ob es die Politik etwas angehe was in privaten Räumlichkeiten passiert. Fänden dort Partys auf engstem Raume statt erhöhe dieses nun mal die Corona-Gefahr.

Nach Einschätzung von Angela Merkel steht Deutschland immer noch am Anfang der Pandemie, da es weder Impfstoff noch Medikamente gibt.

Sie betont aber dass mittlerweile Kontrolle über das Geschehen gewonnen wurde, gleichsam müsse man nach wie vor sehr achtsam sein.

 

Foto: © travelview, AdobeStock

Wolfgang Große-Westermann
Author: Wolfgang Große-Westermann

Als Hammer Junge engagiert sich Wolfgang Große-Westermann seit 1980 im Pressewesen. Seinen Schwerpunkt setzt der Journalist auf investigativ, kritisch und recherchehaltig.

Kommentieren

Veranstaltungstipps

Mi 23

Hans Blossey – Hamm von oben

5. September - 1. November
Do 24

Kaya Yanar LIVE! “Ausrasten für Anfänger” in Hamm

24. September @ 20:00 - 23:00 CEST
Fr 25

Nachtführung

25. September @ 21:00 - 23:30 CEST
Sa 26

Macht und Pracht – Bauten im Hammer Behördenviertel

26. September @ 14:00 - 16:00 CEST
Sa 26

Nachtfrequenz20 – Nacht der Jugendkultur

26. September @ 15:00 - 27. September @ 12:00 CEST

Aktuelle Beiträge

Ahoi: Wassersportzentrum eröffnet – Hammer Kanuvereine beziehen das neues Domizil im Kanalquartier
23. September 2020
KUULT stellen am Samstag ihr neues Album in der Lindenbrauerei Unna vor
22. September 2020
Die Stadt Hamm rutscht langsam aber sicher in den rechnerischen Lockdown-Abgrund
22. September 2020
Thomas Hunsteger-Petermann kündigt bei steigenden Infektionen weitere Maßnahmen an
22. September 2020
Gesundheitsminister Jens Spahn will bis zum Herbst “Fieberambulanzen” eröffnen
21. September 2020

Wir möchten Sie über aktuelle Beiträge per Push-Nachricht informieren.